Ich freue mich auf einen spannenden SF-Film, schalte um 20:15 die Kiste ein, doch statt des angekündigten Films läuft irgendeine Uralt-Wiederholung. Ich wechsle auf ein anderes Programm, doch dort läuft statt des angekündigten Action Films irgendeine dusselige Komödie. Es sind aber nicht nur die kurzfristigen Änderungen die mich nerven, sondern auch die ewigen Wiederholungen und das sog. Lügenfernsehen. RTL, VOX und Co. verkaufen uns viele Lügenfilme als dokumentarisch; so da sind Sendungen wie "Familien im Brennpunkt","das Strafgericht", "schneller als die Polizei erlaubt" usw. Diese Sendungen geben vor, eine Dokumentation zu sein, doch Tatsache ist, dass es ein Drehbuch gibt und die Texte von Laiendarstellern gesprochen werden. Im Abspann wird zwar dezent darauf hingewiesen, doch wer liest schon den Abspann.

Ich mag es gar nicht verarscht zu werden !
Man kennt das doch seit Jahrzehnten und weiß, worauf man sich bei Benutzung eines Fernsehers einlässt.

Zum Verarxxxen gehören immer mind. 2
Es gibt welche, die verarschen sich selber so perfekt, dass sie niemand anders dazu benötigen.
genau aus diesem Grund habe ich bereits vor Jahrzehnten meinen Fernseher rausgeworfen....
lese die Wirschaftsberichte und wenn ich etwas Spezielles wissen will, google ich im Internet...
Für mich gibt es schon Sender, die ich gern einschalte und die mich nicht nerven .. Zum Beispiel Arte oder Phönix oder auch den MDR... mitunter auch "Sturm der Liebe" .... :lol:
@allotria
Gegen diesen Frust gibt es doch dieses, meist rote Knöpfchen, auf der Fernbedienung.
allotria hat geschrieben: Ich freue mich auf einen spannenden SF-Film, schalte um 20:15 die Kiste ein, doch statt des angekündigten Films läuft irgendeine Uralt-Wiederholung. Ich wechsle auf ein anderes Programm, doch dort läuft statt des angekündigten Action Films irgendeine dusselige Komödie. Es sind aber nicht nur die kurzfristigen Änderungen die mich nerven, sondern auch die ewigen Wiederholungen und das sog. Lügenfernsehen. RTL, VOX und Co. verkaufen uns viele Lügenfilme als dokumentarisch; so da sind Sendungen wie "Familien im Brennpunkt","das Strafgericht", "schneller als die Polizei erlaubt" usw. Diese Sendungen geben vor, eine Dokumentation zu sein, doch Tatsache ist, dass es ein Drehbuch gibt und die Texte von Laiendarstellern gesprochen werden. Im Abspann wird zwar dezent darauf hingewiesen, doch wer liest schon den Abspann.

Ich mag es gar nicht verarscht zu werden !


Also wenn die jahrzehntelange Gehirnwäsche im Fernseher bei dir nicht gewirkt hat, dann bleibt nur noch Netflix, Amazon Prime und Sky Ticket.
Da wirst du zwar nicht die Wahrheit finden, aber gute Filme und Serien.
... und dort kann eine gezielte Wahl getroffen werden, was ich sehen will.
Am meisten nervt es mich, dass die Filmabschnitte bei vielen Sendern immer kürzer werden.

Wenn man früher Werbung geschaut hat, dann konnte man während der Filmabschnitte wenigstens noch

• sich was zu Essen machen
• aufs Töpfchen gehen
• duschen
• mit dem Hund Gassi gehen.....

Und heute? Da muss man sich bei allem sputen, um keine Werbung zu verpassen.
:lol: :lol: :lol:

das war mit ein Grund, warum ich damals meinen Fernseher rausgeworfen hatte....
da guckt man sich einen wirklich guten Film oder eine Doku an - und jedes Mal wenn es spannend wird - kommt Werbung....

ist das heute schlimmer oder besser geworden ?
(tät mich mal interessieren)
Gundulabella hat geschrieben: :lol: :lol: :lol:

das war mit ein Grund, warum ich damals meinen Fernseher rausgeworfen hatte....
da guckt man sich einen wirklich guten Film oder eine Doku an - und jedes Mal wenn es spannend wird - kommt Werbung....

ist das heute schlimmer oder besser geworden ?
(tät mich mal interessieren)


Mein Beitrag schildert die gefühlte Verschlimmerung. Wenn man das Gerät mal anschaltet, findet man meist nur Werbung. Also, wieder aus und via Internet.

Die ÖR dürfen ja keine Werbung während der Filme machen.

Der Nachmittagskrimi bei ZDF wird trotzdem durch Werbung unterbrochen. Das ist eine bodenlose Veräpflerei!
Nahezu werbefrei und recht gutes Programm bieten die ARD- und ZDF-Ableger wie ZDF neo & ONE, ebenso guite Dokumentationen bei ZDF info
arte und 3-Sat sind auch nicht schlecht. Wenn ein Film statt um 21.45 erst um 22.20 Uhr endet, weiß man genau, dass dort ca. 6 x 5 Min. Werbung enthalten sind und sowas beginne ich gar nicht erst anzuschauen.
Aber es käme mir nicht in den Sinn, deshalb gleich meinen Fernseher wegzuwerfen! :wink: :wink:
mich regt der Fernseher zu sehr auf.....
habe noch nie einschlafen können damit....
Hintergrundgedudel brauche ich auch nicht
und wenn ich nur die Berichte lese - dann brauch ich wenigstens die Gesichter nicht zu sehen.... 8)
ps:
als ich noch im Blockhaus gelebt habe, kamen viele Sendungen, die ich gerne gesehen hätte, nicht rein - antennenmäßig....
wenn ich heute im Urlaub bin, nehme ich Taschenbücher mit ......
im Zimmer steht ja ein Fernseher - kenne mich mit der Fernbedienung und den Programmen nicht (mehr) aus.....
....dafür umso mehr mit Aktien! :lol: