Die Zeit überschlägt sich wie ein Stein vom Berge herunter,
und man weiß nicht, wo sie hinkommt und wo man ist.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Das beste Mittel, das Glück zu verpassen,
besteht darin, es zu suchen.



Paul Claudel 6. 08.1868 - 23. 02.1955
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler.

Buddha (560 - 480 v. Chr.), auch: Siddhartha Gautama (Pali: Siddhattha Gotama), Stifter der nach ihm Buddhismus genannten Religion
Wenn du das Leben liebst, dann gilt es,
keine Zeit zu verschwenden,
denn aus Zeit besteht das Leben.

- Aus China -
Überzeugungen sind oft die gefährlichsten Feinde der Wahrheit.

Friedrich Nietzsche
Zu einem bunten Leben gehören auch blaue Flecken.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker
Was wäre das Leben,
hätten wir nicht den Mut,
etwas zu riskieren?

(Vincent van Gogh)
Phantasie ist nicht Ausflucht.
Sich etwas vorstellen, das heißt, eine Welt bauen, eine Welt erschaffen.


Eugène Ionesco
Manchmal muss man den Mut haben, etwas hinter sich zu lassen, ohne zu wissen, was vor einem liegt.

© Marcel Roffler (*1969), Immobilienfachmann und Psychologieinteressierter
Wenn jemand seinen Weg gefunden hat,
darf er keine Angst haben.
Er muss auch den Mut aufbringen,
Fehler zu machen. (Brida)

- Paulo Coelho -
Die Wege, die zueinander führen, beginnen nicht erst dort, wo sie sich berühren.

© Horst Reiner Menzel (*1938), Aphoristiker
Der große Weg ist sehr einfach,
aber die Menschen lieben die Umwege.

- Laotse -
Auch Umwege sind Wege.

© Roswitha Bloch (*1957), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin