In welcher Therme in Österreich gibt es positive Erfahrungen für Alleinreisende? Aufenthalt so ca 3-5 Tage.

Ich habe schon einige besucht. Früher zu Zweit, dann alleine.
Und ich habe bei einigen Thermenhotels festgestellt, daß es doch einen Unterschied macht, ob man alleine oder zu Zweit kommt. Das beginnt beim Preisangebot, das eine (kleine) Reduktion für Alleinreisende hat oder eben immer den vollen Preis wie für 2 Personen. Und reicht im Speisesaal von der freien Tischauswahl bis hin zum zugewiesenen Katzentisch für Alleinreisende.

Mich interessieren da nun andere Erfahrungen und gerne auch Tipps. Danke.


PS.: Es geht nicht um Tagesaufenthalte sondern wirklich mit Nächtigung, Verpflegung, Thermeneintritt.
Für mich ist es immer sehr angenehm - in Bad Tatzmannsdorf.
Dort buche ich sehr gerne das REDUCE HOTEL VITAL ****S
da hat man komplette Verpflegung und kann das Thermenbecken (innen und aussen) nutzen und auch die Sauna benutzen. Ist alles im Hotelpreis includiert.
Durch eine liebe 50+Bekanntschaft aus Innsbruck lernte ich die Vitalhotels in Österreich kennen. In der Zwischenzeit verbrachte ich bereits in Bad Häring, in Bad Goisern und in Umhausen jeweils eine Woche mit Anwendungen und wunderbaren Thermen. Gerne wäre ich auch nach den Feiertagen jetzt, eventuell über Sylvester gereist, aber wegen C wagte ich es dann doch nicht. Auch, weil mir auf Anfrage mitgeteilt wurde, dass die Aussenbecken nicht nutzbar wären. Und gerade das ist für mich wichtig. Jetzt will ich abwarten; aber so bald wir wieder dürfen, bin ich dort irgendwo in Österreich.
Als ich zur Schulungszwecken in Radolfzell war, hatte ich das Bora Bora mit dem dazugehörigen Hotel gerne besucht. Das kann man auch sehr gut alleine machen und sich erholen.
cron