nachdem ich die Kommentare im Blog von @Zoeteke - von wegen "alles Whatsapp oder was ?" gelesen habe, wollte ich jetzt doch noch diesen Thread aufmachen....
mir hat da der Vorteil von Whatsapp eingeleuchtet - vor allem bei den Leuten, bei denen die Kinder/Verwandtschaft und auch die Bekannten in aller Welt verstreut sind....
ich selber möchte Whatsapp nicht machen, weil es mir zu eng mit Facebook verbandelt ist und ich außerdem weder Kinder noch einen großen Bekanntenkreis habe, der in aller Welt verstreut ist...

etwas anderes sehe ich bei den Whatsapp-Gruppen.....
bei einem Kochkurs z.B. ist so eine Gruppe ideal - die Mitgliederzahl bleibt immer gleich und man kann sich schnell verständigen untereinander - was wo bei wem kochen - und was einkaufen....

die Regionalgruppen mit ihrem Stammtisch und diversen Veranstaltungen leben jedoch von neuen Mitgliedern......
eine Whatsappgruppe kann das behindern, weil sie sich untereinander verständigen und man nicht mehr öffentlich sehen kann, wer (neu) dabei ist....

bei manchen Regionalgruppen trifft sich nur noch der "harte Kern" und ich bemerke da, dass der irgendwann immer kleiner wird.....

noch ein Beispiel:
wir sind eine Gruppe von Leuten (meist Rentnern), die beim DRK bei deren Drk-Shop ehrenamtlich tätig sind....
da hatte sich eine Whatsapp-Gruppe gebildet .....wir anderen wußten aber nichts davon.....deshalb haben wir auch nicht mitbekommen, dass da eine Mitarbeiter-Besprechung stattgefunden hat.....und die wäre wichtig gewesen.......
denn da hätte einiges gesagt werden müssen.... :!:
unsere Vorgesetzte beim DRK war froh, dass sie alles der Whatsapp-Gruppe überlassen konnte, weil sie arbeitsmäßig überlastet war.....
als ich durch Zufall erfahren hatte, dass eine Besprechung stattgefunden hat und als ich die DRK-Angestellte daraufhin angemailt habe, ist sie aus allen Wolken gefallen..... von wegen - waaaas ihr wurdet nicht informiert ?
ein "Gschmäckle" ?
Was zu den Regionalgruppen gesagt wurde bestätigt meine Eindrücke. Diese dort gebildeten WhatsApp-Gruppen haben sich als Untergruppen installiert. Kostenlos kann man unbegrenzt schreiben (für dieses Privileg muss man im Forum die Premium-Mitgliedschaft bezahlen), unterliegt nicht den Foren-Regeln, hat ganz leicht die Telefonnummer und evtl. sogar mehr persönliche Daten über die Anderen und deren Kontakte, kann deren Aktivitäten beobachten usw. Ich will nicht zu viel verraten.
Die Information untereinander wird dadurch auch nicht verbessert. Das Beispiel vom DRK zeigt es. Auch die Stimmung im Forum wird in Mitleidenschaft gezogen. Antipathien und Vorlieben strahlen über.
Aus guten Absichten begonnen kann sich leicht ein „Geschmäckle“ entwickeln.
Dazu habe ich eine klare Meinung.

Für die 50plus-Veranstaltungen gibt es öffentlich Informationen und Anmeldungen in den jeweiligen Gruppen des Portals.

Alles Andere wäre nicht 50plus - konform! und auch nicht im Sinne der Mitglieder. Es kann leicht passieren, dass Menschen ausgegrenzt werden
die nicht über Whatsapp verfügen...wollen...können!
Ich sehe das genau so wie Anne
blonderl - Moderatorin der Regionalgruppe Salzburg
Monatlich: Stammtisch-Spiele-Kegeln-Kino-Kabarett-Wandern, Betriebsbesuche usw.
Ganz so einfach ist die Sache denn doch nicht: Wir haben z.B. im Raum Frankfurt seit langer Zeit keinen Moderator mehr. Es gibt keine öffentlichen Informationen und Anmeldungen in den jeweiligen Gruppen des Portals mehr und so sind z.B. hier WhatsApp-Gruppen entstanden.

Natürlich kann es zu Mißverständnissen zwischen diesen Gruppenmitgliedern und den eigentlich auch dazugehörenden kommen, aber die sind wohl eher in persönlichen Unzulänglichkeiten zu suchen.

Ich nutze WhatsApp auch gern, aber ich selektiere.
@medianne

Ich begrüße sehr, dass zwei Userinnen die Stammtische der Frankfurter Regionalgruppe organisieren. Wie Du schreibst, fehlt ein/e Moderator/in.

Die Organisatorin des Stammtisches in Hanau stellt eine Teilnehmerliste mit den Nicknamen im Forum ein, obwohl die meisten Anmeldungen über WhatsApp laufen. Das hilft denjenigen, die nicht in der WhatsApp-Gruppe sind.

Die Organisatorin des Stammtisches in Frankfurt lehnt es kategorisch ab, eine Teilnehmerliste einzustellen, obwohl es ein Leichtes wäre. Ich frage mich, wieso sie es ablehnt. Das ist nicht fair und keinesfalls 50plus-konform.

Der Stammtisch in Hanau ist mir zu weit weg. Der Stammtisch in Frankfurt würde passen, aber ich würde gerne wissen, wer teilnimmt. Eine weitere WhatsApp-Gruppe möchte ich nicht. Shit happens.
Anne_1949 hat geschrieben: Dazu habe ich eine klare Meinung.

Für die 50plus-Veranstaltungen gibt es öffentlich Informationen und Anmeldungen in den jeweiligen Gruppen des Portals.

Alles Andere wäre nicht 50plus - konform! und auch nicht im Sinne der Mitglieder. Es kann leicht passieren, dass Menschen ausgegrenzt werden
die nicht über Whatsapp verfügen...wollen...können!

Ich stimme uneingeschränkt zu!
so ist es.....

während z.B. bei einer Kochgruppe - die eine feste Mitgliederanzahl hat - eine Whatsapp-Gruppe ideal ist, kann eine WhatsappGruppe zum Schwund - und zu Ärgernissen innerhalb einer Regionalgruppe beitragen....

gerade in der Frankfurter Regionalgruppe - in der wir keinen Moderator haben - ist es wichtig, dass man - wenigstens im Forum ! - sehen kann - wer sich angemeldet hat....

als ich beim Heidelberger Schrottwichteln war, wurde ich von einem Mitglied gefragt, warum bei uns im Frankfurter Regionalgruppen-Forum andauernd Brunnenbilder o.ä. reingesetzt werden und warum da überhaupt so viel diskutiert wird.....
daraufhin habe ich geantwortet:
weil wir - ohne Mod - nur das Forum als Diskussionsplattform haben.....
weil jedes Mal, wenn jemand von uns etwas ins Forum schreibt, der Regionalgruppen-Beitrag kurz auf der Startseite von 50plus erscheint....

ich bin der Meinung, dass Forendiskussionen gerade in den Regionalgruppen wichtig sind.....
die Mitglieder können reinschreiben wie ihnen eine Veranstaltung gefallen hat und was evtl. verbessert werden könnte........
außerdem können Vorschläge für weitere Veranstaltungen gemacht werden.....

leider wissen viele 50plusler nicht, wie/wo sie die Regionalgruppen finden.....
das Ganze ist - meiner Meinung nach - etwas unglücklich aufgemacht, weil man z.B. nach dem Klick auf die Regionalgruppen-Veranstaltungen wieder zurück muss, um ins Forum rein zu kommen.....
ok - geht wahrscheinlich nicht anders....
Gundulabella, eigentlich gibt es in der Anmeldung eine Spalte für die Einstellung eines Links,
der auf die entsprechende Seite im RG-Forum führt,
die leider selten von den Moderatoren genutzt wird oder es stehen irgend welche andere Links drin.
Umgekehrt kann der Link der Veranstaltung auf der entsprechenden Seite im Forum stehen und man gelangt sofort zur Anmeldung.

Die Berliner Gruppe zum Beispiel praktiziert das so.

Wer Interesse hat, der beschäftigt sich auch etwas mit der Plattform und findet dann auch was er sucht.

Ich meine nicht Dich,Gundulabella.

Nur um Missverständnissen gegen zu wirken:
Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich nur für mich aus meinen eigenen Erfahrungen schreibe!
Das hat absolut nichts mit der RG Dresden zu tun!

Hallo Anne,

ich antworte auf Deine Frage, weil ich als Co-Moderatorin früher Veranstaltungen in der Frankfurter Regionalgruppe eingestellt habe. Den Link von welchem Du schreibst, kenne ich natürlich.

Nun ist es so, dass Veranstaltungen ausschließlich von einem Moderator im Forum eingestellt werden können. Frankfurt hat aber derzeit keinen Moderator. Deshalb gestaltet sich das Ganze schwieriger, und Interessenten können sich eben nicht einfach per Klick anmelden.

Die freundlichen Organisatorinnen kündigen eigens im Forum einen Termin für ein Stammtischtreffen an, z.B. so ...

https://www.50plus-treff.de/forum/viewt ... 6#p5108871

bzw. so ...

https://www.50plus-treff.de/forum/30-11 ... l#p5071171

Entweder die Interessenten schreiben dann im Forum, dass sie an der Teilnahme interessiert sind - oder es wird geWhatsAppt.


Ich hoffe, dass ich das einigermaßen verständlich erklärt habe und meine Antwort zu Deiner Frage passt.
Danke @tigi, das ist genau das, was ich um 0:38 Uhr auch schon meinte.

Vielleicht wird jetzt klar, dass es einen gewaltigen Unterschied macht, ob eine Regionalgruppe eine(n) Moderator(in) hat.

Ich hoffe ja auch weiterhin, dass die Stammtischtreffen weiterhin im Forum angekündigt werden.
Zitat Gundulabella:

"leider wissen viele 50plusler nicht, wie/wo sie die Regionalgruppen finden.....
das Ganze ist - meiner Meinung nach - etwas unglücklich aufgemacht, weil man z.B. nach dem Klick auf die Regionalgruppen-Veranstaltungen wieder zurück muss, um ins Forum rein zu kommen.....
ok - geht wahrscheinlich nicht anders...."


Hallo tigi9909,

ich habe keine Frage gestellt,
nur auf Gundulabellas letzten Absatz geantwortet.
Das setzt natürlich voraus, dass es einen Gruppen-Moderator gibt.
Davon bin ich bei meiner Antwort ausgegangen.

Vielleicht wäre es gut das Problem im jeweiligen Guppenforum anzubringen...
Vielleicht findet sich doch noch ein Mitglied welches sich den Hut aufsetzt -
das wäre wohl die beste Lösung.
Ja, das mit den Links unter 'Veranstaltungen" sowie in dem Begleitthread im Forum habe ich seinerzeit immer gemacht. Das ist hilfreich, aber ein bisschen aufwendig. Auf der anderen Seite kann es nicht für alles eine bombensichere Bedienungsanleitung geben. Sich ein bisschen einlesen seitens der neuen Mitglieder wäre von Vorteil.

Ich könnte natürlich ein Tutorial auf Youtube einstellen und im Forum verlinken :lol:


Die Moderator-Suche ist im Frankfurter Forum bereits ausgeschrieben.
ich würde mich sehr freuen, wenn sich wieder ein Moderator für die Frankfurter Regionalgruppe finden würde.......

könnte auch mal eine Vertretung übernehmen....als Mod komme ich aus verschiedenen Gründen nicht in Frage - obwohl ich - vor allem sonntags - genügend Zeit hätte....
einmal habe ich beim Drosselbart Stammtisch für @Medianne die Vertretung übernommen - und Medianne hatte sie zuvor für @Katinka ? übernommen ......
das hat alles gut geklappt....
deshalb denke ich, dass wir einen Moderator nicht alleine lassen würden....

sorry - off Topic.....wir kommen immer mehr vom Whatsapp-Thema ab.... 8)
Anne_1949 hat geschrieben: Dazu habe ich eine klare Meinung.

Für die 50plus-Veranstaltungen gibt es öffentlich Informationen und Anmeldungen in den jeweiligen Gruppen des Portals.

Alles Andere wäre nicht 50plus - konform! und auch nicht im Sinne der Mitglieder. Es kann leicht passieren, dass Menschen ausgegrenzt werden
die nicht über Whatsapp verfügen...wollen...können!


auch ich teile die Meinung von Anne.

Gerade für Basismitglieder ist die Kommunikation per Whatsapp untereinander nützlich.
Neue Mitglieder ohne Foto haben keine Möglichkeit auf Anschreiben und/oder Benachrichtigungen zu antworten. Daher lade ich diese User zu unseren Gruppenabenden ein, was bei echtem Interesse auch angenommen wird. Ob und wieweit dann persönliche Daten ausgetauscht werden ist dann Jedermanns Sache, ebenso die Teilnahme an der Whatsappgruppe. Ausgegrenzt wird Niemand!!!

Für unsere RG Kempen sind die Gruppenabende maßgebend.
Den Hinweis auf die Verlinkung nehme ich gerne auf.
Bonnie58
Moderatorin Regionalgruppe Kempen
- Veranstaltungskalender -


Freitag, 30. 10. Stammtisch fällt aus
Freitag, 13. 11. Spieleabend fällt aus
cron