nachdem ich jahrzehntelang mit und für die Pferde gelebt habe - habe ich alles aufgegeben und mir geschworen:
NIE MEHR Tiere halten.....
ich wollte endlich auch mal Urlaub machen....so wie die anderen Leute .....
einen Hund kann man ja manchmal mitnehmen oder bei Leuten lassen, die er gut kennt.....
doch bei Zucht - Fohlen(geburten) usw. - da ist es mit Vertretung schwierig....

immerhin hab ich 6 !!! tierlose Jahre durchgehalten - und da möchte ich jetzt mal gelobt werden von Euch....... :P

und dann habe ich mir mein Kätzchen zugelegt.....
sie kam aus einem Haus das voll war mit Katzen und zwei Hunden und sie hat das nicht so gut vertragen (was ich vollständig verstehen konnte als ich dort war).....
dennoch war es anfangs eine Umstellung für sie - nur mit mir alleine.....
anfangs war sie unsicher und schüchtern - ein etwas lauteres Nein und sie ist unter dem Bett verschwunden.....sie wurde wohl auch ziemlich hart erzogen....
und heute ?
heute ist sie ein Tiger, der nachts auf mir rumturnt - weil die Alte ja sowieso schon wach ist, wenn sie sich dreht - oder ?
als ich ihr auf dem Balkon das mit den Bienen versucht habe zu erklären, hat sie mich nur mit diesem verächtlichen Blick angeglotzt....

seit ich mein Kätzchen habe, ist meine Wohnung ja so gut wie ungezieferfrei - da kann ich nicht meckern....
als ich sie aber gerügt habe, weil sie nachgelassen hat von wegen der Silberfisch-Jagd im Bad - da kam wieder dieser Blick....

vor einigen Tagen kam ein Stinkekäfer vom Balkon ins Zimmer und ich machte: ks ks....hopp hopp.....wie beim Leckerli-Fangtraining.....
na ja - das war bisi gemein von mir, weil ich dachte:
drück du nur mit deiner Pfote drauf und dann wirds richtig stinkig und du hast einen richtigen Grund, dich zu putzen......da kam wieder dieser Blick ........
ich hab dann den Käfer mit einem Blatt Papier raus auf den Balkon befördert....
nun ja - als Mensch hat man es halt schwer..... :?

und mit den Pferden ?
einmal hat nachts um 3 die Polizei bei mir angerufen - von wegen meine Pferde wären ausgebrochen und Richtung Autobahn unterwegs.....
ich düse runter zur Koppel.....da stand das Polizeiauto davor.....ein Teil der Pferde war noch drin in der Koppel.....
der andere Teil stand um das Polizeiauto herum und hat es begeistert abgeschleckt - endlich mal richtig was los nachts....
und von den Polizisten waren sie auch total begeistert.....das hat auf Gegenseitigkeit beruht, denn die Polizisten haben sich total als Cowboys gefühlt, weil sie meine Pferde so gut im Griff hatten.....
nur meine Bekannte war total sauer, weil sie wieder mal nachts aus dem Bett geklingelt wurde - sie wurde halt immer zuerst angerufen, weil es meist ihre Ponys waren, die ausgebüxt sind....... 8)
aber vor allem, weil du schwach geworden bist und nun der Dosenöffner einer Miezekatze wurdest. ;-)))
Lieben Gruß
martina