Freut euch bloss nicht zu früh. Wenn alle wieder normalen Blutdruck haben, wird einfach der obere Grenzwert gesenkt und schon ist er wieder zu hoch. Da ist es dann Hans was Heieri, welchen Kaffee jemand trinkt, Hauptsache er spült die Blutdrucksenker runter.
Auch für das Koffein gilt, wie bei allem anderen auch, das Zitat von Paracelsus: "Die Dosis macht das Gift". Oft ist zu viel Salz in der täglichen Nahrungsaufnahme (ist ja fast überall enthalten) mehr für den Bluthochdruck verantwortlich als Koffein
Von dem was alles in der Nahrung enthalten ist, sind Salz und Koffein noch die geringsten Gifte, da sind Verdickungsmittel und vieles mehr wesentlich gefährlicher. Ich weiss, warum ich Grundnahrungsmittel kaufe und selber verarbeite mit mir bekannten Zutaten. Da darf ich mir guten Gewissens ein Tässchen Kaffe samt Koffein gönnen.
Liebe Shekinah,
....das Tässchen sollst du dir schmecken lassen!

Mein Thema sollte keine Bewertung
des Kaffees sein, -
sondern ich hab die Verfahrenstechnologie nicht gekannt und war verwundert darüber.....

Wie du schreibst, Emulgatoren und Aromatenzusätze sind schädlich,-
bei Babynahrung gibt die Industrie bestimmte Geschmacksstoffe und Zucker hinein, damt Babys genau diese
Nahrung wünschen.
Zuviel Salz ist schädlich für die Nieren, -den Elektrolyt- Haushalt.
ich bin sowieso schon wild genug....
also lasse ich den Kaffee jetzt ganz sein....
stattdessen Ingwer-Zimt-Trinkschokolade - in minimaler Dosierung - anreichern tu ich stattdessen mit Kakao PUR ...und etwas Milch und heißem Wasser...

ps:
wenn man nicht viel Wurst und nicht viele Fertig-Produkte konsumiert, nimmt man auch nicht so viel Zucker und Salz zu sich.....
Aber auch in wenig Wurst und Fertiggerichten hat es noch mehr als viel zu viel gesundheitsschädigende Zusätze. Und beim Salz kommt es schon darauf an, welches Salz benutzt wird. Auch da hat es Zusätze, die nicht wirklich gesund sind, zum Bleistift Rieselhilfe. Dafür hat Salt ein Ablaufdatum, sobald es in Verpackungen ist.
Nein das habe ich nicht vorgeschlagen, ich habe lediglich geschrieben, dass ich das so mache. Ich habe übrigens 2011 zum letzten Mal eine Arztpraxis von innen gesehen und damals auch nur, weil ich eine Unterschrift auf ein Formular brauchte.
dann sei (endlich mal) froh :!:
Aber sonst gehts dir gut?

Von meiner echten Lebensfreude möchten sich einige gerne mal ein Stückchen einverleiben, also schliesse nicht von dir auf andere. Jammern ist deine Fraktion, nicht meine. Trotzdem hätte ich wesentlich mehr Grund zum jammern als du, denn es gibt gesundheitliche Schäden, bei denen kein Arzt helfen kann. Also sei froh


dass du nicht in meinem Körper steckst
cron