ChristyK. hat geschrieben: Und, wie flirtet frau, bitteschön, in gendergerechter Sprache??? :mrgreen:

Bin noch am Schwanken, ob ich den VHS-Kurs "Genderneutrales Vögeln" wirklich buchen soll.
BB,probier's doch erst mal mit Nacktputzen....stell mir grad vor wie Du unter der Couch feudelst :D
einatmenausatmen hat geschrieben: BB,probier's doch erst mal mit Nacktputzen....stell mir grad vor wie Du unter der Couch feudelst :D

Ich bin zufällig Nacktputzer, ist ein Hobby von mir. Ist nicht das typische Flirten, macht aber viel Spass :-)
Shekinah hat geschrieben: Bei dir vielleicht, aber nicht bei allen. Flirten kann auch einfach so Spass machen ohne immer nur Sex als Ziel. Wenn ich mit allen Sex hätte haben müssen, mit denen ich geflirtet habe, wäre ich ja zu nichts anderem mehr gekommen.

Flirten hat etwas mit Erotik zu tun. Wenn ich mich unterhalten will oder die Freizeit mit jemand genieße oder ....., dann flirte ich nicht!
Flirten hat erst mal was mit Spass zu tun, was sich dann daraus ergeben könnte, ist erst mal irrelevant. Flirten ist eine Form der Kommunikation, die halt ein bisschen zündelt und knistert, aber nicht unbedingt immer einen Grossbrand auslösen muss. Ist wie beim Alkohol, mal was trinken muss ja auch nicht immer gleich in einem Besäufnis enden odrrr?
einatmenausatmen hat geschrieben: BB,probier's doch erst mal mit Nacktputzen....stell mir grad vor wie Du unter der Couch feudelst :D

Gebongt, äh, ich meine: gebucht?


Vielleicht fangen wir erst mal mit einer Couchbesichtigung an.
Also: wie viel Platz da drunter ist und so. :roll:
.......und dann flirtest du mit den Wollmäusen unter der Couch? :lol:
Ich flirte mit den Augen sehr gerne - dabei brauche ich auch gar nicht zu sprechen - somit kann ich, bei der gendermäßigen Aussprache nichts falsch machen ;-)
cron