Ich hatte am letzten Sonntag eine interessante Begegnung. Eine Gruppe, vorwiegend Frauen, hatten sich zu einer Hofführung und anschließendem Gespräch über Möglichkeiten des Zusammenlebens im Alter angemeldet.

Nach der Hofführung, beim Kaffee entstand ein sehr interessantes Gespräch. Die Frauen waren um die 50 und kannten sich schon lange. Sie waren ernsthaft daran interessiert bis zum 60. Geburtstag alles auf die Reihe zu bekommen.

Favorisiert wurde ein Objekt wo 5 Partien jeder seine Wohnung hat, aber Gemeinsamkeiten gepflegt werden können.

Eine Bestandsimmobile käme in Frage, oder auch ein Neubau. mit kleinen versetzten und verschachtelten Gebäude. Ein Neubau in Form eines "Wohnhofes" wurde auch diskutiert.

Ich frage mal in die Runde, sind euch auch schon solche Gedanken gekommen?