Hey Jungs und Mädels....
cool bleiben
ok - wir sind ja alle schon ein bißchen älter......
aaaaber - gerade deshalb kennen wir uns mit Krisen aus -
warum ?
weil wir in unserem Alter bereits die eine oder andere Krise überstehen mußen......oder ?

und auch diese Krise wird vorbeigehen und nächstes Jahr schaunmermal.... :wink:

heute habe ich mit einer Bekannten gemailt - die sagte mir, dass es einen totalen Zusammenbruch geben wird.....
ich habe NEIN gesagt, denn nach jedem Abschwung wird es wieder einen Aufschwung geben....

so wie es in der Natur Tag und Nacht - Winter und Sommer - Dürre und Überschwemmungen geben wird ....

denn so ist es überall auf unserer Welt...
Bei den meisten persönlichen Krisen kann man ja selbst dazu beitragen, wie sie verlaufen.
Hier ? Pustekuchen. Man kann nicht viel tun als abwarten.

Und die, die nach dem Zusammenbruch den Aufschwung nicht mehr schaffen, die werden dir eins pfeifen !!!
Wir werden Federn lassen müssen, da ist wohl jedem klar.
Doch da sind wir nicht alleine, andere Länder sind zum Teil noch schlimmer betroffen.
Der immense Konsum, das Verschwenden von Ressourcen und das unbekümmerte Vertrauen in die ständig steigende Wirtschaft sowie das Gefühl die Welt beherrschen zu können, wurde weltweit ausgebremst.
Diese neue Erfahrung für uns und unsere Nachkommen zumindest in den westlichen Industrieländern muss erst einmal verdaut werden.

So manches Haus, so manches Auto , so manche Bank will bezahlt bzw. bedient werden. Vieles wurde auf Schulden aufgebaut, weil das Einkommen lachte und niemand mit Einbußen gerechnet hatte.

Gefährlich wird es, wenn gewisse Leute diesen Umstand nicht dem Corona-Virus sondern den Schutzmaßnahmen zuschreiben. Da werden die Infizierten gar die zu Tode gekommenen zur Nebensache deklariert, weil nicht wenigen das Hemd dann doch näher ist als die Hose.
Wie soll ich denn cool bleiben wenn ich es niemals war? Nachdem es den Anschein hat, dass es heutzutage keine andere Eigenschaft, egal worum es sich handelt, als COOL gibt, ist diese Eigenschaft für mich zu banal und allgemein, d.h. ohne wirkliche Aussage, geworden, sodass ich nicht zu den Coolen gehöre bzw. gehören möchte und lieber meine Individualität behalte :D
Trotzdem werde ich diese Krise und die geänderte Lebenssituation meistern, da ich genug Lebenserfahrung, Resourcen und auch Ideen habe wie ich es schaffen kann. Ich unterstütze auch einige meiner Mitmenschen, mental und materiell, damit sie das auch schaffen.
Das die aktuelle Situation unterschiedlich wahrgenommen wird hängt von der persönlichen Ausgangslage ab ud wie stark die Menschen geerdet sind. Da bin ich auch in vielem mit Gundualla einig....

aber wir wissen natürlich nicht, wahrscheinlich weiss es keiner, was in den nächsten Jahren noch auf uns zukommt. Doch Schwarzmalerei bringt nichts und tut keinem gut....

Persönlich hadere ich natürlich auch mit der einen oder anderen Beschränkung, aber nicht am eigentlichen Sinn dieser Anordnungen.
Naja, solange die Pest in China bleibt (letzter Fall November 2019) und nicht zu uns überschwappt gehts ja noch. Aber die schaffen das die Chinesen, die haben bereits grossflächig Gift mit dem Flugzeug versprüht, braucht keiner Angst zu haben hier.

Und müssen reicht nun wirklich nicht bei jedem etwas zu schaffen. Zur Verdrängung der Angst reichts aber allemal. Habe gerade einige Kisten Resilienz an Lager, möchte jemand davon was abhaben?
Wir schaffen das weil:

"Die Welt ist vereint gegen das Coronavirus und die Welt wird gewinnen", so EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen.

Yes we can!
Es soll Leute geben, die sagen viel wenn der Tag lang ist.
Oh, wieder mal in den Spiegel geschaut :lol: :lol: :lol:
ValentinAK hat geschrieben: Wie soll ich denn cool bleiben wenn ich es niemals war? Nachdem es den Anschein hat, dass es heutzutage keine andere Eigenschaft, egal worum es sich handelt, als COOL gibt, ist diese Eigenschaft für mich zu banal und allgemein, d.h. ohne wirkliche Aussage, geworden, sodass ich nicht zu den Coolen gehöre bzw. gehören möchte und lieber meine Individualität behalte :D
Trotzdem werde ich diese Krise und die geänderte Lebenssituation meistern, da ich genug Lebenserfahrung, Resourcen und auch Ideen habe wie ich es schaffen kann. Ich unterstütze auch einige meiner Mitmenschen, mental und materiell, damit sie das auch schaffen.


dieses "cool bleiben" habe ich mir von der jüngeren Generation ausgeliehen.... :wink:

was ich in letzter Zeit gemerkt habe:
diejenigen, die ich als stark/pragmatisch wahrgenommen habe, schwächeln eher in dieser Krise.....und ich denke, dass die nach außen hin gezeigte Stärke manchmal nur eine andere Art des Zudeckelns/Verdrängens ist....
diejenigen, die ich als eher schwach/sensibel/empfindlich erlebt habe, wachsen in dieser Krise über sich hinaus und fangen an zu kämpfen......
Dass deine Wahrnehmung nur deine Wahrnehmung ist und nichts mit der Realität zu tun hat ist Fakt. Genau du bist diejenige, die auffordert in deinen Schuhen zu gehen, wenn jemand dich wertend wahrnimmt ohne dich zu kennen. Also verzichte einfach auch auf wertende Wahrnehmungen anderer Menschen die du nicht kennst. Besorge dir besser gleich eine grosse Protion Resilienz.
leider warst du mir wieder mal zu schnell auf den Fersen.....
bin ich seit Jahren gewöhnt..... :lol:

was ich ValentinAK noch sagen/dazuschreiben wollte:

ps:
ich bin etwas in Sorge über meine (jüngere) Nachbarin, weil ich weiß wie schnell sich "dunkle Gedanken" ausbreiten und wie wenig man dagegen tun kann - vor allem weil im Moment sämtliche sozialen Aktionen eingeschränkt sind....
ich telefoniere mit ihr - sie ist nur am putzen - darf nicht arbeiten - wir wechseln uns ab beim Einkaufen und stellen uns die Tüte vor die Türe.....
normalerweise wäre ich jetzt auf einer meiner Wochen-Gruppen-Fahrrad-Touren und sie würde mein Kätzchen betreuen - das alles fällt jetzt weg.....
durch die erzwungene Isolation schließt sich mein Kätzchen immer enger an mich - auch das ist nicht normal....
@Shekinah,
und du lass endlich die Leute friedlich miteinander diskutieren!1
Deine ständige Stänkerei ist so überflüssig wie ein Kropf!
Anscheinend kannst du nicht ohne diese nicht leben.
Hast Angst, nicht beachtet zu werden? Eine schwerwiegende Störung?
Du bist zu bedauern!
Shekinah hat geschrieben: Dass deine Wahrnehmung nur deine Wahrnehmung ist und nichts mit der Realität zu tun hat ist Fakt. ...


Und dass in diesem Fall Deine Wahrnehmung auch nur Deine Wahrnehmung ist und nichts mit der Realität zu tun hat, ist dann auch Fakt oder?

Was für ein ausgelutschter Schmarrn ... :lol:

AK
Shekinah hat geschrieben: .........
.........
Habe gerade einige Kisten Resilienz an Lager, möchte jemand davon was abhaben?


Bestimmt nicht, ich bin sehr vorsichtig, wenn jemand etwas verteilen möchte!
Man weiß ja nie, welche Absicht dahinter steckt.