Ich würde gerne bei der Mode vermehrt nachhaltige Sachen kaufen. Habe erste letzte Woche wieder eine Dokumentation über Fast Fashion gesehen und finde das geht gar nicht. Da ist es mir lieber mein Kleiderschrank ist nicht so voll, dafür habe ich qualitativ hochwertige Sachen und kaufe mir nicht jedes Jahr so viele neue Kleidungsstücke.
Geht es euch vielleicht auch so?
Was macht ihr dagegen und wo kann man nachhaltige Basics kaufen?
Denke für den Anfang sind Basics ein guter Einstieg, die hat man ja normalerweise sehr lange.
Um nicht in den Verdacht zu kommen hier Werbungmachen zu wollen, schicke ich dir per PN ein paar Tipps.
ValentinAK hat geschrieben: Um nicht in den Verdacht zu kommen hier Werbungmachen zu wollen, schicke ich dir per PN ein paar Tipps.


Auch hier danke für deine Nachricht!

Hast du denn bei irgendeinem Shop auch schon selbst etwas bestellt?

Ich habe jetzt davon gelesen, dass es schon Kleidungsstücke aus Algen gibt - für die wird dann 97% weniger Wasser bei der Herstellung verbraucht als für herkömmliche Baumwollkleidung. Das finde ich sehr interessant. Wie man sieht geht es dann ja doch sehr viel nachhaltiger.
Dass bei der Herstellung von Kleidung auch der Verbrauch von Ressourcen und Wasser bedacht werden sollte, sehe ich auch so. Aus Algen habe ich noch nichts gesehen, aber mir ist auch schon aufgefallen, dass der Wasserverbrauch bei Bauwolle auch in Bioqualität sehr hoch ist. Ich habe deshalb beschlossen vor allen Dingen auf Haltbarkeit zu setzen und habe gute Erfahrungen mit hochwertiger Kleidung gemacht. Je lieber und je länger man ein bestimmtes Kleidungsstück trägt, desto nachhaltiger ist es auch.
TanteEmilia hat geschrieben:
ValentinAK hat geschrieben: Um nicht in den Verdacht zu kommen hier Werbungmachen zu wollen, schicke ich dir per PN ein paar Tipps.


Auch hier danke für deine Nachricht!

Hast du denn bei irgendeinem Shop auch schon selbst etwas bestellt?

Ich kaufe Unterwäsche & Socken immer bei greenality. Von einer Bekannten und ihrer Freundin weiss ich, dass sie sehr gerne bei deerberg kaufen. QWualität und Auswahl angeblich top.
Ich habe mir jetzt solche Sachen aus Meeresalgen von Grey Fashion Berlin bestellt. Mich interessiert auch wie sich der Stoff anfühlt und wie robust solche Sachen aus Algen sind.
Es hört sich für mich ja sehr gut an wenn man da für die Herstellung 97% weniger Wasser verbraucht. Die Qualität soll auch sehr hochwertig sein, was man ja auch im Grunde braucht wenn man die Sachen lange und oft tragen möchte. Darauf kommt es ja auch bei der Nachhaltigkeit an.
Die Algen sollen auch eine pflegende Wirkung haben für die Haut.
Hoffe man kann die Sachen auch einfach waschen und sie brauchen keine extra Pflege.
bitte schreibe dann über Deine Erfahrungen....
ValentinAK hat geschrieben: Ich kaufe Unterwäsche & Socken immer bei greenality. Von einer Bekannten und ihrer Freundin weiss ich, dass sie sehr gerne bei deerberg kaufen. QWualität und Auswahl angeblich top.

Kannte ich noch nicht, danke für die Tipps! Sieht beides vielversprechend aus, finde ich. Dass neben dem Nachhaltigkeitsfaktor auch die Qualität passt, ist für mich auch ein ganz entscheidendes Kriterium.

TanteEmilia hat geschrieben: Mich interessiert auch wie sich der Stoff anfühlt und wie robust solche Sachen aus Algen sind.
Es hört sich für mich ja sehr gut an wenn man da für die Herstellung 97% weniger Wasser verbraucht.

Kann ich verstehen, würde mich auch interessieren. Vielleicht magst du noch was dazu schreiben, wenn die Kleidung bei dir angekommen ist und du sie bereits getragen hast?
Gundulabella hat geschrieben: bitte schreibe dann über Deine Erfahrungen....


Ich habe die Sachen jetzt schon gute drei Wochen. Ich trage die Kleidung wirklich sehr gerne weil sie sehr angenehm zu tragen ist. Sehr weich und angenehm auf der Haut.
Ich habe das Shirt auch schon öfter gewaschen und es läuft nicht ein oder ähnliches. Was ich bis jetzt beurteilen kann, stimmt da die Qualität auch.
Weil das Shirt aus Algen besteht, soll es ja eine pflegende Wirkung auf die Haut haben. Da war ich etwas skeptisch. Habe dann nach dem Duschen meine Lotion weggelassen und bin da echt überrascht, dass es meiner Haut gut tut. Gerade an den Ellbogen trockne ich schnell aus. Das hat sich gebessert und ich schmiere da jetzt weniger.
Also was ich bis jetzt beurteilen kann ist, das Shirt von Grey Fashion Berlin hat einen sehr hohen Tragekomfort, waschen kann man es ganz normal und die Qualität stimmt auch. Sitzt nach dem Waschen wie davor. Die pflegende Wirkung werde ich noch genauer beobachten, das hat mich aber auch überrascht.
danke für Dein Feedback !
Das freut mich zu lesen, dass du mit der Wahl zufrieden bist! Die Erfahrungen, dass sich unterschiedliche Stoffe nicht alle gleich auf der Haut anfühlen, habe ich auch schon gemacht. Auf manche Stoffe, meistens mit einem hohen Baumwolle-Anteil, reagiere ich zum Beispiel recht empfindlich. Da klingt das nach einer guten Alternative.

Dass Kleidung auch nach mehreren Waschgängen nicht einläuft oder die Form verliert, finde ich persönlich auch ganz wichtig. Nicht nur, was das Aussehen selbst angeht, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit. Je weniger Kleidungsstücke man braucht und je länger und öfter man diese tragen kann, umso besser auch für die Umwelt. Wenn man wenig oder am besten nichts wegwerfen muss, ist das auf jeden Fall auch nachhaltig. Geht halt eigentlich nur mit zeitlosen, schlichten Designs, die auch lange gefallen können. Ich hoffe mal, dass sich der Trend weiter in diese Richtung entwickelt. Weg von der Fast Fashion, die in den Käufern (wohl meistens Käuferinnen...) künstlich das Bedürfnis erzeugt sich einerseits jede Saison nach dem neuesten Trend einkleiden zu wollen und andererseits so minderwertig produziert, dass man solche Kleidungsstücke auch nicht mehrere Jahre gut tragen kann.
cron