Hat sich denn wirklich schon so lange niemand über etwas gefreut ???

Ich konnte mich heute doppelt freuen. Auf einer Fahrt durch den Wienerwald sah ich am Straßenrand einen sichtlich benommenen Radfahrer in der Wiese sitzen. Ich hielt an und bot ihm meine Hilfe an, die er dankbar annahm. Er war gestürzt und hatte sich, da er ohne Helm (!!!) unterwegs war, am Kopf verletzt. Die eher leichte Schürfwunde war schnell versorgt. Danach ging es ihm wieder besser, ich bot ihm an ihn und das Fahrrad mitzunehmen, aber er fuhr selbst weiter. Als ich dann im Wald an einem Bach meine Hände reinigte, sah ich zwei schöne, große und gesunde Steinpilze da stehen. War das die Belohnung für einen guten Samariter? Egal, ich hatte zwei freudige Erlebnisse.
Ich habe mich über die Fürsorge unserer Wirtin gefreut, die sich Sorgen gemacht hat, als wir um 1/2 8 Uhr abends noch nicht mit den Rädern aus Salzburg in Mattsee zurück waren. Sie wollte uns schon mit dem Auto entgegen fahren, war aber unnötig.
96 Busse fuhren eineinhalb Jahre lang täglich, außer sonntags, an unserem Haus vorbei.

Endlich sind die Kanalbauarbeiten abgeschlossen und die Stadtbusse können wieder die reguläre Strecke fahren. AUFATMEN! :D
ich freue mich neuerdings ziemlich oft - hab dabei ganz vergessen hier zu schreiben..... :oops:
Ich freue mich, nach einem Ägypten-Urlaub, der sehr schön war, wieder in meinem eigenen Bettchen zu schlafen. :wink:
Ich habe mich heute über die Busfahrerin gefreut, die an einer Haltestelle am Kurfürstendamm mitten in Berlin einfach den Bus verließ und in einen Laden ging, um sich eine Flasche Wasser zu holen.

Sie hatte Vertrauen in die Menschheit – und tatsächlich: als sie nach einer Weile wieder erschien, war der Bus noch da, die Kasse auch und eine Busladung Menschen, die nicht meckerten ...
Soeben erfreute ich mich an einem wunderschönen Sonnenaufgang. Der Himmel war voll mit orange-roten Schäfchenwolken in einem wundervollen hellblauen Himmel. Wie schön doch Natur sein kann ....
Ich habe meine Unterwasser-Aufnahmen vom Roten Meer angeschaut und mich an den bunten Korallen und Fischen wieder erfreut und das werde ich noch öfters tun.
ich freue mich, dass die Sonne scheint.....
... über ein zufälliges Rosinengespräch. Eine ältere Dame fragt mich, ob das Käsetorte ist, was da vor uns so verlockend ausschaut. Ja, aber mit Rosinen, sage ich. Die Dame erzählt mir, dass sie irgendwann angefangen hat, Rosinen zu mögen – sie kann sich gar nicht erklären, wie das passiert ist.… Und ich stelle mal wieder fest: so weit bin ich noch lange nicht. Meine Vorurteile gegenüber Rosinen im Kuchen sind so stark, dass ich den Kuchen gar nicht probiere, um festzustellen, ob sich meine Haltung gegenüber Rosinen – wie bei der Dame – möglicherweise zwischenzeitlich geändert hat …
Solange du keine Vorurteile gegen Kuchen im Allgemeinen hast, sollte dem Genuss von Backwerk nichts entgegenstehen :D
Ich liebe Rosinen und deshalb freut es mich riesig, dass ich sie, wenn auch nur in ganz kleinen Mengen, wieder vertragen kann.
... auf Quarktorte mit Rosinen.

@rheinnixe + @valentin
ü b e r r e d e t :D
Bei uns ist immer Sonntags Rosinenbrottag!
Daß Ist schon seit vielen Jahren so.
Wenn es mal einen Sonntag ohne Rosinenbrot ist,
haben wir sicher nicht zu Hause gefrühstückt!
(Vielleicht Urlaub oder sogar Krankheit?)
Ich wünsch allen hier einen schönen Sonnentag :D :D
Ein "Ereignis" brachte mir seit letzter Woche vielfache Freude. Das erste Mal, als ich letzte Woche die Mitteilung bekam, dass die von mir bereits im August (!!) bestellten Karten für die Silvestervorstellung der Fledermaus in der Wr. Volksoper, mir nun endgültig zugeteilt wurden (die Vorstellungen sind jedes Jahr schon lange im Voraus ausverkauft). Das zweite Mal, als ich die Karten heute mit der Post erhielt. Das dritte Mal, als ich meiner Cousine Patrizia, sie lebt mit ihrem Mann in Brüssel, mitteilen konnte, dass dem gemeinsamen Jahreswechsel in Wien in einem schönen Rahmen nichts mehr im Wege stehen sollte.
Ja, und dass ich mich dann noch einmal freuen werde, wenn ich sie nach 6 Jahren endlich wieder sehen werde, ist wohl auch klar.
cron