Meine Enkeltochter (11 Monate) macht ihre ersten Schritte ganz allein ... die Zeit vergeht wie im Flug .... :)

qualcuno
Soooooooooooo lange hat sich keine mehr gefreut :?:

Ich fereue mich jetzt riesig, es geht zwar um meinen Ring, den ich seit Monaten suche, zigmal im Fundbüro nachgefragt und natürlich nicht aufgefunden, wie hätte er auch dahin kommen können :?:

Jetzt gehe ich runter in den Hof und da liegt in der Mitte, letztemal hatte ich meine Reifen rausgeholt weil ich auf Allwetterreifen ausgetauscht habe.

Seitdem, da ich dahin kein Schlüßel habe konnte ich nicht rein, der hätte in Abfluß rutschen können, mit Abfall rausgekehrt werden können, das kann nur als Wunder erklärt werden.

Den habe ich in Istambul gekauft, nichts besonderes, trotzdem freue ich mich wie Bolle :oops:

1.
Doch doch, ich freue mich dauernd, aber ich will ja keine Neider und behalte es darum lieber für mich.
Mich freut , dass sich der Admin endlich zu bestimmten Aussagen im Politforum geäußert ....und auch auf Konsequenzen hingewiesen hat.
mich hat es heute gefreut, hier mal wieder zwei ganz alte Bekannte gesehen zu haben, einen Ranger und eine heißblütige Spanierin
Mich freut es dass ich auf Grund des zwangsläufigen "Hausarrests" endlich meinen längst fälligen Loggiaum- und Verbau gestartet habe und damit auch recht gut voran komme. Ein bisschen was Gutes hat ja bekanntlich oft auch jede schlechte Situation.
Mich freut es, dass ich trotz ab Miternacht landesweit geltendem Notstand weiterhin gleich um die Ecke nachschauen darf, ob die Hamster noch nicht alle ausverkauft sind. Schliesslich ist der Alte ja ein Lebensmittelgeschäft.
Morgens, wenn in der Regel die Rentner draußen so unter sich sind,
geht es meistens ruhig und gemächlich zu.
Ab und an ein Gemaule über nicht gefegte Straßen oder uselige Vorgärten, ansonsten "tote Hose" oder man unterhält sich über die Sonderangebote
der kommenden Woche.

Heute war alles anders.

Fröhlich spielende Kinder an allen Ecken und Kanten.
Auf Wiesen und Plätzen tummelten sich Kinder in Sandkästen und auf Spielgeräten.
Teenies radelten gemeinsam mit Musik und lautem Lachen den Fahrradweg entlang,
Ältere Herrschaften genossen offensichtlich die Sonne, während sie ihre (vermutlich) Enkelkinder im Kinderwagen vor sich her schoben. Kleinkinder übten fleißig ihre Laufräder zu bändigen, beschwerten sich bei ihrer Begleitung, wenn es nicht so klappte. Doch aufgeben schien keine Option.

Alles in allem beobachtete ich dieses lebenslustige Treiben heute mit Vergnügen.
Corona schien soweit weg.
Ich hab mich heut über die Antwort auf ein SETI Signal gefreut.
Ja, sie sind da draußen.
Ich freu mich ueber meinen Vierbeiner, der mir erlaubt, mehrmals am Tag den Hausarrest zu unterbrechen :-)
Den Hausarrest kannst du auch ohne Vierbeiner unterbrechen, einfach raus in die Sonne ganz ohne "Zwang" dem Hund Auslauf zu verschaffen. Ohne ein Haustier zuhaben bin ich jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs und es macht mir Freude dass ich es auch noch in meinem Alter als Genuss empfinden kann.
Valentin @
Ich lebe in Spanien im Ausnahmezustand. Niemand darf aus dem Haus, nur in ganz besonderen Faellen, , z.B. Gassigehen!
Na dann herzlichen Glückwunsch zu deinem vierbeinigen Hausgenossen der dir somit zumindest diese kleine Freiheit ermöglicht. Gesundheit und alles Gute ... :D
Und ich freue mich gerade, dass ein Experte die Wahrscheinlichkeit, draussen infiziert zu werden eher gering ist, wenn man die Hygiene- und Abstandsempfehlungen einhält. Also jeden Tag raus in die Natur, solange das Wetter mitmacht und es uns nicht verboten wird.

Ich bin heute Großtante geworden und freue mich total! :D

Den jungen Eltern und ihrem kleinen Sohn geht es sehr gut.

Ein Lichtblick - trotz Coronakrise. Das Leben geht weiter. :D


cron