Zartgefühl ist oft zerbrechlich,
wenn der Alltag zu robust:
Wenn Mimosen, welche schwächlich,
Angriffsziel der Streiteslust.

Zartgefühl, das zu romantisch,
führt das Ich zur Poesie.
Doch wenn jemand denkt zu „kantisch“,
spricht die Seele aus ihm nie.

Zartgefühl, soll ich dich meiden?
Zartgefühl, lass ich dich ein?
Muss den Alltag ich erleiden,
darf Empfindlichkeit nicht sein!

PS „kantisch“ bezieht sich auf reines, erkenntnistheoretisches Denken