Richtiges Outfit für das erste Date

Richtiges Outfit für das erste Date

5 | 8202 Aufrufe

Das erste Date gleicht einer Wundertüte, aus der Sie einen Traumprinzen ziehen, aber auch eine Niete erhalten können. Während es im zweiten Fall weniger schmerzt, zum falschen Outfit gegriffen zu haben, kann es ein unangenehmer Fauxpas sein, beim Date mit einem attraktiven und sympathischen Mann die falsche Kleidung gewählt zu haben. Wie bei einem Bewerbungsgespräch gilt es, einen guten Eindruck zu machen. Dieser entsteht schnell, innerhalb weniger Sekunden und er prägt das Bild, was Ihr Gegenüber von Ihnen hat. Wesentlich wird der entscheidende Moment von Ihrem Aussehen, Ihrem Outfit und der Kleidung bestimmt.

 

Mit der Kleidung den eigenen Charakter betonen - Verstellen Sie sich nicht!

Kleidung spiegelt das Innere, den Charakter und die Seele wider. Bei einem ersten Date wollen Sie den anderen besser kennenlernen und dieser möchte auch mehr über Sie erfahren. Kleidung ist daher ein Mittel der Kommunikation, der Darstellung und der Präsentation des eigenen Charakters. Jeder vereint jedoch mehrere Persönlichkeiten in sich. Sie sind vielleicht zugleich Mutter als auch Geschäftsfrau, Hausfrau und Vamp. Mit der Wahl Ihrer Kleidung entscheiden Sie sich für einen dieser Charaktere und bringen vor allem diese spezifische Facette Ihres Inneren zum Ausdruck. Welcher Aspekt ist Ihnen am wichtigsten? Betonen Sie vor allem das, was Sie und Ihr Leben am meisten prägt.

 

Weniger ist mehr - Nutzen Sie die Macht der Andeutung

Generell gilt, dass Sie mehr andeuten und weniger direkt zeigen sollten. Überlassen Sie viel der Fantasie Ihres Gegenübers. Ein sehr tiefes Dekolleté oder ein kurzer Rock sollten zu Hause im Schrank bleiben. Wenn Sie zu viel Haut zeigen, verkaufen Sie sich unter Wert, biedern sich an oder erwecken den Eindruck, nur an einem Abenteuer interessiert zu sein. Ideal sind stattdessen leichte Stoffe, die einerseits verhüllen und nur das Schlüsselbein zeigen, aber doch ein wenig Einblick gewähren. Damit der Einblick nicht zu tief wird, können Sie dazu blickdichte Tops kombinieren.

Bei Übergroßen eignet sich vor allem ein moderner Lagen-Look. Kombinieren Sie etwa ein fließendes Kleid mit einem Blazer, ein Long-Top mit einer Strickjacke oder setzen Sie auf Mode, die nicht nur unicolor bleibt, sondern florale Muster oder Ethno-Prints besitzt. Diese liegen im Trend und wirken durch die Struktur optisch verschlankend. Auch Kleidung mit auf der Vorderpartie aufgetragenen Muster-Mixen und schwarzen Seitenpartien lässt Sie schmaler erscheinen und erweckt beim ersten Date einen positiven Eindruck. Passende Kleidung findet man z.B. auf navabi.de.

 

Accessoires und Schuhe als Akzente nutzen

Die Wahl der Schuhe sollte ebenfalls überlegt sein. Hohe Absätze wirken feminin, sie strecken auch optisch die Beine. Dennoch fällt es vielen Frauen schwer, in ungewohnt hohen Schuhen zu laufen, was bei einer Verabredung schnell merkwürdig aussehen kann. Wählen Sie daher mittelhohe Absätze, mit denen Sie sich wohlfühlen, die aber dennoch eine weibliche Note ausstrahlen.

Neben den Schuhen kann die Tasche zu einem kritischen Punkt werden. Zu große oder zu kleine Modelle erscheinen unpassend. Ideal sind Bags, die Ihren Schlüsseln sowie der Geldbörse Platz bieten. Auch ein Paar Ballerinas sollte in Ihre Tasche passen, falls Sie nach dem Daten noch einen romantischen Spaziergang unternehmen möchten und Ihre Füße in den hohen Schuhen schmerzen. Stimmen Sie weitere Accessoires auf Ihre Haar- und Augenfarbe ab. Ohrringe, die in der gleichen Farbe wie Ihre Augen leuchten, wirken unwiderstehlich. Dadurch spiegelt sich die Farbe Ihrer Augen, was auch von Ihrem Gegenüber wahrgenommen wird. Ein Make-up im Nude-Look ergänzt das dezente Styling. Betonen Sie die Lippen sowie die Augen leicht und nutzen Sie darüber hinaus - wenn überhaupt - eine dezente Grundierung, die nicht zu sehr auffällt.

 

Foto: © Kim Schneider - Fotolia.com

Redaktion, 07.07.2014

memyselfandi
0 | 07.07.2014, 20:13

Ich bin ich!
Egal was Brigitte oder Vogue oder die 50plus Redaktion usw. vorschlagen. Ich bin immer in meinem ganz persönlichen Stil gekleidet.

Empfehlungen dieser Art gleichen einer Entmündigung!
Bitteschön, alle Frauen die sich hier auf 50plus tummeln sind jenseits der 50 und haben, so denke ich für mich hin, ihr Leben bislang gut gemeistert auch ohne das "richtige Outfit" wie im Artikel  beschrieben....

Biggi.
0 | 07.07.2014, 19:06

Irgendwie kommt mir das vor wie Tipps zu einem Vorstellungsgespräch und somit für mich für ein Date völlig ungeeignet. Da sollte man doch einfach so sein wie man eben ist. Und wenn es dem Gegenüber nicht gefällt, dann passt es eben nicht. Wichtig ist ein gepflegtes Äußeres und nach Möglichkeit gute Laune. 

Gundulabella
0 | 07.07.2014, 17:16

Jawoll !
nochmal die selben Empfehlungen - diesmal für den Mann !

wennschon .....dennschon....

Roda45
0 | 07.07.2014, 16:08

ich kann mich 'Rubin123' nur anschließen.....
und was ist das richtige Outfit für den Mann
beim ersten Date??

KaffeeundKuchen
0 | 07.07.2014, 15:49

Ich kann mich an klatschnasse, triefende Haare, Latzhose und Regenjacke erinnern und es war so schön!