Modetrends im Frühjahr 2014

Modetrends im Frühjahr 2014

2 | 8439 Aufrufe

Der Schnee schmilzt, die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln das Gesicht und es wird Zeit, sich über die Frühjahrsgarderobe Gedanken zu machen. Das Schöne an der Frühlingsmode 2014: In diesem Jahr ist vermutlich für jeden Geschmack etwas dabei - ob folkloristischer Ethno-Look, maritimes Matrosenoutfit oder klassische Mode mit Blouson-Jacken und Chinohosen. Die Modeauswahl im Frühling 2014 ist besonders groß und vielfältig kombinierbar. Welche Trends Sie nicht verpassen sollten und was es bei der Kombination von Mustern und Farben zu beachten gilt, erfahren Sie von uns.

 

Ethnolook und flache Schuhe

"Back to nature" - "Zurück zur Natur" heißt das Motto der Modedesigner für das Frühjahr 2014. Gedeckte Farben, natürliche Stoffe wie Baumwolle und Leder sowie schöne Ethnomuster liegen in diesem Jahr im Trend. Wie wäre es zum Beispiel mit einem attraktiven Maxikleid im Ethno-Look. Die folkloristisch anmutenden Muster mit Dreiecken, Streifen und Kreisen bringen eine ganz neue Facette in die Garderobe. Wichtig bei der Kombination mehrerer Kleidungsstücke im Ethno-Design ist es, in der gleichen Farbfamilie zu bleiben - sonst wirkt das Outfit zu unruhig. Die Damenwelt kann sich außerdem auf Blusen und T-Shirts mit Patchwork-Prints freuen. Das bedeutet, es werden verschiedene Farben und Muster miteinander kombiniert, die ein einzigartiges Gesamtbild ergeben. Dabei sind der Farb- und Mustervielfalt kaum Grenzen gesetzt. Blaue Punkte, weiße Streifen und gelbe Blumenmuster finden auf einem einzigen Oberteil Platz, ohne überladen oder kitschig zu wirken. Wer es gern ein wenig dezenter mag, kann sich zum Beispiel für eine schwarz-weiße Bluse mit Patchwork-Print entscheiden. Hier wird der Blick weniger auf die Farben, sondern mehr auf die Muster gelenkt. Passend zum Naturgedanken wird dieses Frühjahr vermehrt auf flache Schuhe gesetzt. Ob Sandalen mit Fransen, elegante Ballerinas oder doch lieber klassische Turnschuhe bleibt dabei jeder Dame selbst überlassen.

 

Matrosenlook, Chinohosen und Blouson-Jacken

In eine ganz andere Richtung geht ein zweiter Trend im Frühjahr 2014: der Matrosenlook. Ein klassisches, blau-weiß gestreiftes Shirt, dazu ein marineblauer Tellerrock und elegante Lackschuhe - fertig ist das maritime Outfit. Wer möchte, kann dazu noch einen Elbsegler kombinieren. Die dunkelblaue oder schwarze Mütze mit Schirm ist ein Klassiker der Seemannskleidung und in diesem Jahr auch für Damen tragbar. Natürlich werden im Frühling 2014 auch zeitlose Kleidungsstücke wie 7/8 Hosen und Blouson-Jacken getragen. Kombinieren Sie zum Beispiel eine modische Chinohose von Witt Weiden im 7/8-Schnitt in Altrosa, Blau oder Limettengrün zu einer attraktiven Blouson-Jacke in zurückhaltendem Beige oder klassischem Schwarz. Die kurzen, kragenlosen Jacken mit Reißverschluss eigenen sich hervorragend für einen lauen Frühlingstag und sind sogar als lockere Alternative zum Blazer im Büro tragbar. Mit diesen modischen Aussichten kann der Frühling kommen!

 

Foto: © drubig-photo - Fotolia.com

Redaktion, 26.02.2014

Dieser Artikel hat zur Zeit noch keine Kommentare.