Die 10 besten Weihnachtsfilme aller Zeiten

Die 10 besten Weihnachtsfilme aller Zeiten

5 | 8708 Aufrufe

Weihnachten ist die Zeit, die man gemütlich im Kreise der Familie verbringt, Lebkuchen und Nüsse isst und sich in fröhliche Gespräche vertieft. Und wenn der Abend später wird, ist es Zeit für einen Film. Ein besinnlicher sollte es schon sein - gerne einer, der etwa mit Weihnachten zu tun hat. Hier finden Sie unsere 10 besten Weihnachtsfilme aller Zeiten:

 

 

 

Ist das Leben nicht schön?

Ein Mann will am Heiligen Abend Selbstmord begehen. Ist das nicht ein wenig makaber für einen Weihnachtsfilm? Eigentlich schon, aber trotzdem gilt "Ist das Leben nicht schön?" aus dem Jahr 1946 als einer der besten Filme für die besinnliche Zeit. Und dass auf George Bailey, gespielt von James Stewart, ein Happy End wartet, versteht sich von selbst.

 

Der Grinch

Im Film "Der Grinch" aus dem Jahr 2000 spielt Jim Carrey ein grünes Wesen, das Weihnachten hasst und Geschenke stiehlt. Die Geschichte orientiert sich am Buch "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat" des vor allem in den USA sehr beliebten Kinderbuchautors Dr. Seuss aus dem Jahr 1957.

 

Die Feuerzangenbowle

"Die Feuerzangenbowle" ist zwar kein echter Weihnachtsfilm, aber das namensgebende Getränk, das auf vielen Weihnachtsmärkten ausgeschenkt wird, wird im 1944 erschienenen Film zur Genüge konsumiert. Heinz Rühmann spielt hier einen Schriftsteller, der nie zur Schule gegangen ist und deshalb im reiferen Alter als Primaner die Schulbank drückt. Dabei müssen seine Lehrern allerlei Streiche ertragen. Der Stoff basiert auf dem Buch "Die Feuerzangenbowle" von Heinrich Spoerl aus dem Jahr 1933.

 

Tatsächlich...Liebe

Ein Aufgebot an bekannten Schauspielern versammelt der Episodenfilm "Tatsächlich...Liebe" aus dem Jahr 2003. Hugh Grant, Liam Neeson, Keira Knightley, Heike Makatsch und viele andere spielen Liebespaare, Betrogene und Einsame in der Vorweihnachtszeit.

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein Klassiker des Märchenfilms ist "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", eine Co-Produktion der Tschechoslowakei und der DDR aus dem Jahr 1973. Sie erzählt die Geschichte der Magd Aschenbrödel, die für eine Nacht zur Prinzessin wird. Der Film, der unter anderem auf Schloss Moritzburg in Dresden gedreht wurde, wird alljährlich zu Weihnachten in den dritten Programmen der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender gezeigt.

 

Kevin - Allein zu Haus

In "Kevin - Allein zu Haus" von 1990 wird der achtjährige Kevin beim hektischen Aufbrechen in den Weihnachtsurlaub von seinen Eltern zu Hause vergessen. Er muss sich nicht nur damit abfinden, das Fest allein zu verbringen, sondern noch dazu dreiste Einbrecher abwehren. Der kleine Titelheld Kevin wird gespielt vom Kinderstar Macaulay Culkin.

 

Der kleine Lord

Der siebenjährige New Yorker Cedric erbt in "Der kleine Lord" von 1980 einen Adelstitel und viel Geld und muss in ein britisches Schloss ziehen, um eine standesgemäße Erziehung zu erhalten. Dort erobert er das Herz seines mürrischen Großvaters, dem Earl of Dorincourt, gespielt von Sir Alec Guiness.

 

Die Geister, die ich rief...

Auf Basis der "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens entstand 1988 die Komödie "Die Geister, die ich rief..." mit Bill Murray. Dieser erlebt als reicher Snob Francis Xavier Cross die Weihnachtsfeste der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft und erkennt schließlich, dass er die Menschen um sich mit seiner hochnäsigen Art verletzt.

 

Die Muppets-Weihnachtsgeschichte

Ebenfalls Charles Dickens' Klassiker nahm sich der Puppenfilm "Die Muppets-Weihnachtsgeschichte" von 1992 zum Vorbild. Hier spielt Michael Caine den menschenfeindlichen Geschäftsmann, um ihn herum wuseln und singen die bekannten Muppets wie Kermit der Frosch, Miss Piggy und Fozzy Bär.

 

Sissi

Auch "Sissi", der österreichische Historienfilm aus dem Jahr 1955, hat eigentlich nichts mit Weihnachten an sich zu tun, wird aber gerne rund um das Fest im Fernsehen gezeigt. Prinzessin Elisabeth, genannt Sissi und gespielt von der 17-jährigen Romy Schneider, verliebt sich hier in den jungen Kaiser Franz Joseph.

 

Foto: © Andrey Kiselev - Fotolia.com

Redaktion, 18.12.2014