Gartenbeleuchtung als Wohlfühlfaktor im Outdoorbereich

Gartenbeleuchtung als Wohlfühlfaktor im Outdoorbereich

7 | 6629 Aufrufe

Eine ausgewählte und geschickt platzierte Beleuchtung schafft eine lauschige Atmosphäre im Garten. Aussagekräftige Lichtquellen verwandeln die grüne Lunge am Abend in eine luftige Wohlfühloase. In der heimeligen Atmosphäre der Grünanlage können die Gartenfreunde perfekt chillen und feiern. Die passend gestaltete Illumination macht ein ausgelassenes Grillfest, die fröhliche Skatrunde mit guten Freunden oder einen romantischen Abend zu zweit zu einem besonderen Ereignis. Praktische und preiswerte Bewegungsmelder und ausreichende Leuchtkörper in Haus und Garten sorgen für mehr Einbruchssicherheit.

 

Planungsphase für die Beleuchtung in der grünen Oase

Gute Ideen, die durch eine exakte Planung umgesetzt werden, sind der Auftakt für eine meisterliche Gartenbeleuchtung. Nicht nur genaueste Überlegungen, wo und wie die Lichtquellen bzw. Beleuchtungskörper angebracht werden sollen, sondern auch die Einschätzung des Energieverbrauchs muss in diese erste Phase für ein Beleuchtungskonzept mit einbezogen werden. Wichtig ist es zu wissen, wo genau die hellen Lampen, farbigen Lichtquellen oder gedämpften Leuchten am besten zur Geltung kommen. Bei farbigen Leuchtakzenten gilt die Devise: weniger ist manchmal mehr. Die Außenbeleuchtung muss vor allem gegen Nässe, Spritzwasser, Staub und Kälte geschützt werden. Produkte, die speziell für die Benutzung draußen konzipiert sind, werden auf dem Markt angeboten. Unerlässliches Zubehör, wie beispielsweise praktische Dämmerungsschalter, die sich bei beginnender Dunkelheit einschalten und am Tag wieder abschalten oder Dimmer, die für flexible Dosierung der Beleuchtung sorgen, sollen direkt mit eingeplant werden.

 

Stimmungsvolle Plätze in der grünen Oase

In der abendlichen Stimmung erwecken verborgene und gut ausgeleuchtete Winkel im Garten die besondere Aufmerksamkeit des Betrachters. Skulpturen, Plastiken, besondere Pflanzenarten sowie ein sprudelnder Brunnen verstärken ihre besondere Wirkung mit einer effektiven Beleuchtung. Ein Hingucker ist ein schönes Brunnenbecken oder der Gartenteich. Wenn diese Objekte geschickt beleuchtet werden, werden Sie zum besonderen Blickpunkt im Garten. Mit einer farbintensiven Beleuchtung am Wasser kann der Phantasie freien Lauf gelassen werden. Es muss entschieden werden, ob nur der Beckenrand erhellt oder eine zusätzliche Unterwasserbeleuchtung mit angebracht werden sollte.

 

Intelligente Beleuchtungssysteme sorgen für Sicherheit

Der Sicherheitsfaktor für Haus und Garten kann durch eine gut geplante Beleuchtung erheblich gesteigert werden. Gerade in den dunkleren Jahreszeiten, in denen es früh zu dämmern beginnt, treiben Einbrecher ihr Unwesen. Sie schrecken schnell zurück, wenn leicht zugängliche Plätze gut ausgeleuchtet werden. Terrassen, Balkone, Türen, Wege und Treppenauf- und abgänge werden von Langfingern hauptsächlich ins Visier genommen. Praktische Energiesparlampen und kostensparende Bewegungsmelder sind gerade in den gefährdeten Bereichen in Erwägung zu ziehen.

 

Lichtquellen sorgen für eine gute Orientierung im Außenbereich

Fuß- oder Fahrwege in Gärten und Grünanlagen bedürfen einer besonderen Betrachtung, denn diese sollten immer gut beleuchtet sein. Dekorative Sockelleuchten, praktische Bodenstrahler und kräftige Pollerlampen schaffen ein tolles Ambiente und sorgen für eine angemessene Wegbeleuchtung. Im Handel werden ansprechende, beleuchtete Pflastersteine angeboten, die als Alternative in Frage kommen können. Hausnummerbeleuchtungen zeigen den Besuchern an, dass sie sich an der richtigen Adresse befinden.

 

Kerzen und Windlichter dürfen nicht fehlen

Eine romantische oder festliche Stimmung erzeugt das warme und heimelige Licht von Kerzen. Größere Fackeln schaffen eine warme Atmosphäre im grünen Bereich. Im Handumdrehen sind ein paar bunte Lampions angebracht, um der Gartenparty das nötige Flair zu geben. Outdoor-Kerzenständer und Windlichter sind für jeden Geschmack zu haben und können nach Herzenslust mit Kerzen oder Teelichter bestückt werden. Diese verzaubern einen warmen Abend in einen leuchtenden Sommernachtstraum. LED-Leuchten und Solarlampen sind die energiesparenden und preisgünstigen Alternativen zu Kerzen oder elektrischem Licht. Diese tanken sich am Tag durch das Sonnenlicht auf und dienen in der Dunkelheit als dekorative Lichtquelle.

 

Foto: © Alex Petelin - Fotolia.com

Redaktion, 13.03.2014

ninanachteule
1 | 13.03.2014, 21:14

Die oben abgebildeten Leucht-Objekte könnten mir auch gefallen!

Nur - für Otto Normalverbraucher leider zu teuer!


Ich habe auf der Terrasse eine hübsche bunte LED-Birnen-Lichterkette,

und ansonsten Teelichter in Gläsern,

immer zu Mehreren und auf verschiedenen Höhen aufgestellt.