Mit über 50 beruflich neu durchstarten!

Mit über 50 beruflich neu durchstarten!

8 | 45714 Aufrufe

Neue berufliche Pläne mit über 50

Blickt man auf die vergangenen Jahrzehnte zurück, ist der Trend am Arbeitsmarkt zu verzeichnen, dass vor allen Dingen junge, gut ausgebildete Menschen gesucht werden. Oft stellen hoch motivierte, berufserfahrene Bewerber geknickt fest, dass sich ihr Lebensalter recht häufig negativ auf die Chancen auswirkt. Natürlich denken Arbeitgeber in der aller ersten Linie rational, schließlich steigen die Personalkosten mit jedem Jahr der Berufserfahrung proportional an. Dennoch sind diese harten Fakten kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken und vor Selbstmitleid zu zerfließen. Im Gegenteil! Wer sich dem Wert der unschätzbaren Berufserfahrung und des eigenen Könnens erst einmal bewusst wird, kann auch mit über 50 beruflich neu durchstarten. Schließlich gibt es genug Unternehmen, die genau nach einer selbstbewussten Persönlichkeit suchen, die über langjährige Erfahrung, höchste Disziplin und Ausgeglichenheit verfügt. Mit der richtigen Einstellung kann es also auch mit über 50 durchaus gelingen, einen potenziellen Arbeitgeber von den eigenen Qualitäten zu überzeugen. Dennoch muss es nicht zwangsläufig das Angestelltenverhältnis sein, das zwar mit gestärktem Selbstbewusstsein auch mit über 50 noch zu bekommen ist, sondern es gibt auch jede Menge andere Möglichkeiten, das berufliche Know-How für sich zu nutzen.

 

Eine echte Alternative: Mit 50 plus - Der eigene Chef

Nach zahlreichen Bewerbungen, ebenso vielen Absagen und sich immer weiter einstellender Frustration beschließen viele über 50-Jährige ihre langjährige Erfahrung und ihr umfassendes berufliches Können, für sich selbst zu nutzen. Dabei machen sich viele Menschen in dieser Altersklasse selbstständig und setzen ihr berufliches Know-How effektiv in einem eigenen Unternehmen ein. Wenn man einen Blick auf die Statistik der Unternehmenserfolge wirft, lässt sich dabei erkennen, dass gerade Unternehmer, die über 50 sind, es vermögen, hervorragende Zahlen zu erwirtschaften. Je nach dem persönlichen Berufsbild gibt es wohl für so ziemlich jede Richtung diverse Möglichkeiten, sich ein eigenes Business aufzubauen. Wichtig ist hierbei nur die persönlichen beruflichen Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und die erforderlichen Geldmittel vernünftig zu kalkulieren. Schlaue Jungunternehmer in den besten Jahren stürzen sich dabei auf Marktlücken, die sie sicher und zielbewusst erkennen. So sind in den letzten Jahren zahlreiche innovative Unternehmen zum Leben erweckt worden, deren Begründer über 50-Jährige sind. Doch nicht immer sind große Investitionen von Nöten, um mit einer selbstständigen Tätigkeit Geld zu verdienen. An dieser Stelle muss natürlich darauf hingewiesen werden, dass das Internet zahlreiche Verdienstmöglichkeiten bietet wie beispielsweise Online-Marketing, wofür lediglich ein funktionstüchtiger Computer und eine funktionierende Internetleitung benötigt werden.

 

Mit über 50 endlich zum Traumjob

Gerade für Frauen, die womöglich schon Jahrzehnte heraus aus dem Berufsleben sind und deren Ausbildung nicht mehr dem neuen Stand entspricht, bietet eine Umschulung ungeahnte Möglichkeiten. Hat man die 50 schließlich hinter sich gelassen, weiß jeder Mensch in aller Regel um seine Neigungen und Fähigkeiten. Damit einhergehend bietet sich im Vergleich zu jungen Jahren die Möglichkeit, endlich eine Umschulung zu einem der Persönlichkeit wirklich entsprechenden Beruf zu machen. Tatsächlich sind Umschulungen oder Weiterbildungen gerade für über 50-Jährige oft eine gute Gelegenheit, um wieder Fuß im Berufsleben zu fassen. Zahlreiche Umschulungseinrichtungen sind sogar nach erfolgreich abgelegter Prüfung bei der Suche nach einem den Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz behilflich.

Redaktion, 19.07.2012

happy52677
1 | 28.10.2012, 14:50

Leute,was ist denn schlimmer,der frust nicht mehr gebraucht zu werden,oder endlich wieder im Leben zu stehen und stolz auf sich zu sein

ThomasCook
3 | 19.07.2012, 10:04

Wirklichen Erfolg haben wenige Existenzgründer jenseits der 50!
Es ist nicht einfach, den bereits erworbenen Lebensstandart durch eine zu gründende Existenz zu riskieren. Man(n) oder auch Frau verlassen das soziale Netz und stürzen sich in die Gefahren des Unternehmertums.
Manchmal soll das gutgehen. Aber oft landet man als unterbezahlter Paketfahrer mit 2,50 Euro pro Päckchen oder noch schlimmer in der Privatinsolvenz!