Schlichte Modeideen mit grandioser Wirkung

Schlichte Modeideen mit grandioser Wirkung

5 | 6607 Aufrufe

Die heiß geliebten Basisteile

Der modebewusste Mensch sollte ein paar hochwertige und klassische Basisteile in seinem Kleiderschrank haben. In der Damengarderobe sollte eine schwarze Hose, eine Jeans, die klassische weiße Bluse, der dunkelblaue Rock mit Blazer, das knielange Kleid und ein grauer Wollpullover nicht fehlen. Männer haben den klassischen blauen Anzug, das weiße Hemd, eine schwarze Hose, die Jeans, den klassischen Blazer und einen schlichten Pullover im Schrank. Das klingt erst mal nicht spannend, wird es aber!

 

Top-Styling mit wandelbaren Jeans und trendigem Schuhwerk

Jeans und Blazer ist die Allround-Kombi für die modebewusste und unkomplizierte Frau. Der Herr erscheint in lässigen, gut geschnittenen Jeans in der bewährten Kombination mit dem Blazer dynamisch und modisch zugleich. Wer nun trendige Schuhe im ausgefallenen Design zu den Klassikern kombiniert, hat modisch bereits ins Schwarze getroffen. Wenn Damen die Jeans mit brokatbesetzten oder Lackschuhen und einem klassischen Blazer kombinieren, betont dies einen sportlich-eleganten Look. Männer sollten den dunkelblauen Anzug einmal mit sportlichen Schuhen und einem trendigen und farbigen Hemd zusammen tragen und dabei reichlich Modepunkte sammeln.

 

Tücher und Schals aus der Wundertüte

Nichts ist so wandelbar wie Tücher und Schals in verschiedenen Materialien, Farben und Prints. Man sollte sie immer wieder durch neue Kreationen ergänzen. Mit diesen hübschen Accessoires ist die Garderobe so wandelbar wie die Launen einer Diva. Feine Seidentücher, bunte Wollschals, Tücher im Ethno- oder Retrostil, Samt- und Spitzenschals sind die tollen Modebegleiter. Wer neue Muster und Farben ausprobiert, setzt in seiner Garderobe persönliche Akzente.

 

Strass & Co. mit viel Gefühl

Wer die Basiskleidungsstücke mit Strass, Applikationen, Samt oder Seide verziert, folgt dem Modetrend 2013. Ein mit Seide besetzter Kragen am Blazer, Strass-Steinchen auf der Jeans, Samt auf dem Jackett machen aus dem geliebten Klassiker einen wahren Eye-Catcher. Aber Vorsicht, bei allem Glamour ist Understatement angesagt, denn hierbei gilt der Grundsatz, dass weniger oft mehr ist!

 

Accessoires verändern den Look

Wer auf trendige und ausgefallene Accessoires setzt, liegt in punkto Mode immer richtig. Uhren, Schmuck, Brillen, Gürtel, Westen im Vintage-Stil, Haarschmuck etc. verleihen einer schlichten Garderobe ein phantasievolles Styling, mit dem die Kleidung im Handumdrehen wieder modisch up to date ist.

 

Lippenstift für die Damen

Mit dekorativem Make-up können nun die Damen ihrem Outfit den letzten Schliff geben. Ein signalroter Lippenstift sorgt immer für einen großartigen Auftritt. Damen, die ihre Lippenstiftfarbe kennen, sind in wenigen Sekunden gestylt. Zarte Rosé- oder Nudetöne sind vor allem in der Sommersaison der Renner! Wie wäre es mit dem passenden Nagellack? Auch farbig lackierte Zehennägel sehen hübsch aus in ausgefallenen Riemchensandalen.

 

Zauberhafte Dinge aus zweiter Hand

Im Second-Hand-Laden zu stöbern macht nicht nur Spaß, sondern weckt das Schnäppchenfieber. Denn hier schlummern viele Dinge, die der Garderobe den individuellen Touch verleihen. Das ein oder andere Einzelstück, die witzige Handtasche, die ausgefallenen Handschuhe oder - wer sich traut - ein verrückter oder eleganter Hut und das ausgefallene Schmuckstück, Manschettenknöpfe aus Perlmutt, eine elegante Fliege für den Herrn, ein Retro-Gürtel oder eine coole Lederjacke könnten hier zu finden sein. Mit diesen Dingen ist eine schlichte Garderobe fix aufgepeppt.

 

Mode macht Spaß in jedem Alter

Mode muss nicht immer nur teuer sein. Wer kreativ ist und ein bisschen Phantasie und Kombinationsgeschick hat, wird schnell zum eigenen Stylist. Modebegeisterung ist unabhängig von Alter und Geschlecht. Wer sich kennt, wird schnell herausfinden, welche Dinge und Kombinationen wirklich passen, um ein tolles Styling zu kreieren.

 

Foto © Peter Atkins - Fotolia.com

Redaktion, 13.06.2013

Radlprinz
0 | 13.06.2013, 20:38

Einen Anzug besitze ich schon lange nicht mehr aber ne gute Jeans und ein passendes schwarzes Sakko und viele Hemden von Fielderfarben bis rosa, bei den Hosen gibt es welche in Wolloptik die wie eine Jeans geschnitten sind und vieles mehr in meinem Schrank

maximiliane1
1 | 13.06.2013, 18:57

Tasco-Dein nach oben und zur Seite "gestreiftes "Hemd setzt auch "Akzente"!Gell?!

tasco
1 | 13.06.2013, 18:48

Verdammt,ich hab keinen blauen Anzug im Schrank.
Mit einem schlichten Pullover hingegen kann ich brillieren;-)

stillwater
2 | 13.06.2013, 18:13

Sehr informativ ist auf jeden Fall,das der Männermode ganze vier Sätze gewidmet sind.Daher äusserst aussagekräftig und unbedingt umsetzbar.
Vielen Dank !