Spargelzeit - 5 köstliche Spargel Rezepte

Spargelzeit - 5 köstliche Spargel Rezepte

8 | 3303 Aufrufe

Spargel ist eines der beliebtesten Gemüse des Frühlings. Die edlen Stangen sind nicht nur schmackhaft, sondern auch überaus vielfältig. Mit den folgenden Rezepten können Sie die Spargelzeit zu einem kulinarischen Erlebnis machen, das weder Sie noch Ihre Gäste vergessen werden.

 

Der Klassiker: Sauce Hollandaise

Geben Sie drei Eigelb mit drei Esslöffeln Wasser und einem Spritzer Zitronensaft in eine Schüssel. Im heißen Wasserbad müssen Sie diese Masse nun gründlich verrühren, bis alles cremig ist. Nehmen Sie dann die Schüssel aus dem Wasserbad und geben Sie esslöffelweise 250 Gramm zerlassene aber zimmerwarme Butter hinzu. Achten Sie auf gleichmäßiges Rühren. Eine wirklich glatte Sauce hollandaise ist ein Kunstwerk, für das Sie wahrscheinlich häufig üben müssen. Aber auch wenn die Sauce gerinnen sollte, ist sie sehr schmackhaft. Würzen Sie kurz vor dem Servieren mit etwas Salz und Pfeffer.

 

Gegrillter Spargel

Schälen Sie die Spargelstangen wie gewohnt. Legen Sie sie auf ein Stück Alufolie. Geben Sie eine Flocke Butter, etwas Salz, Pfeffer und Zucker auf das Gemüse. Ein wenig geriebene Zitronenschale oder frische Kräuter geben den Spargelstangen den letzten Pfiff. Wickeln Sie die Alufolie nun zu einem dichten Päckchen, damit nur wenig Dampf austreten kann. Die Päckchen können Sie dann entweder im Backofen oder in der heißen Glut im Grill garen. Auf diese Weise benötigt weißer Spargel etwa 45 Minuten.

 

Fischcarpaccio mit Spargelstreifen

Schälen Sie den Spargel zunächst wie gewohnt. Dann hobeln Sie die Stangen in hauchfeine Streifen. Am besten ziehen Sie diese Sreifen mit dem Sparschäler längs ab. Als weitere Zutat benötigen Sie frischen Fisch. Besonders lecker ist Lachs oder Wolfsbarsch. Auch den Fisch schneiden Sie in feine Scheiben. Würzen Sie etwas Olivenöl mit Anislikör sowie Salz und Pfeffer und marinieren Sie die Fischstreifen damit. Für den Spargel bereiten Sie eine Marinade aus Zitronenmelisse, einer Chilischote, etwas Olivenöl, einem Esslöffel weißem Balsamico sowie einem Teelöffel Honig zu. Mischen Sie die Spargelstreifen mit dieser Marinade und richten Sie dann Fisch und Spargelstreifen auf einem Teller hübsch an. Falls Sie keinen rohen Spargel mögen, können Sie ihn auch in einer Pfanne kurz andünsten.

 

Spargel-Eier-Salat

Für diesen Salat benötigen Sie etwa ein Kilogramm Spargel, vier hart gekochte Eier, eine kleine Salatgurke und ein Bund Bärlauch. Den Spargel können Sie zunächst wie gewohnt schälen und in Wasser garen. Schneiden Sie dann Spargel, Gurke und Bärlauch in keine Stücke. Pellen Sie die Eier und halbieren Sie sie. Entnehmen Sie das Eigelb und schneiden Sie das Weiße in feine Streifen. Zerdrücken Sie die Eigelbe und mischen Sie 50 Gramm saure Sahne, zwei Esslöffel weißen Balsamico und zwei Teelöffel süßen Senf dazu. Mit etwas Öl wird die Sauce noch sämiger. Schmecken Sie sie mit etwas Salz und Pfeffer ab und geben Sie sie dann zu den übrigen Zutaten.

 

Hähnchenbrust mit Spargelfüllung

Von fünfhundert Gramm Spargel kochen Sie zunächst zwei bis drei Stangen vor und schneiden diese in kleine Streifen. Diese Streifen mischen Sie dann mit Petersilie, Knoblauch und 100 Gramm fein gewürfeltem Käse Ihrer Wahl. Gut eignet sich zum Beispiel Appenzeller. Schneiden Sie vier Hähnchenbrustfilets ein, damit eine Tasche entsteht. Würzen Sie die Hähnchenfilets innen und außen mit Salz und Pfeffer. Die Tasche füllen Sie mit den Spargelstreifen. Verschließen Sie die Taschen mit Zahnstochern und geben Sie die Filets in die heiße Pfanne. Die übrigen Spargelstangen schneiden Sie nun ebenfalls klein und geben sie mit in die Pfanne um sie zu garen.

Redaktion, 17.05.2012

Dieser Artikel hat zur Zeit noch keine Kommentare.