Corona: Beschäftigt bleiben während der Selbst-Quarantäne

Corona: Beschäftigt bleiben während der Selbst-Quarantäne

6 | 2166 Aufrufe

In der vergangenen Woche hat die exponentielle weltweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus das tägliche Leben der Menschen rund um den Globus verändert. Schulen wurden geschlossen, und viele Nationen haben Reisen, öffentliche Versammlungen und die Öffnungszeiten vieler Unternehmen stark eingeschränkt. Diese Pandemie muss ernst genommen werden, insbesondere von Senioren. Abgesehen vom Einkaufen des Notwendigsten sollten wir alle versuchen, so weit wie möglich zu Hause zu bleiben. 

 

Bei selbst einer geringen Wahrscheinlichkeit, dass Sie dem Virus ausgesetzt waren, werden Sie sich wahrscheinlich selbst überwachen und sich täglich auf Symptome wie Fieber oder Husten untersuchen. Wenn Sie jedoch in direktem Kontakt mit einer kranken Person standen oder ein hohes Risiko haben, ernstere Symptome zu entwickeln, müssen Sie möglicherweise eine Selbstquarantäne durchführen und sich zwei Wochen lang so weit wie möglich zu Hause aufhalten und von anderen Personen fernhalten. 

 

Die Selbstquarantäne ist zusammen mit guter Hygiene wie häufigem Händewaschen eine der besten Möglichkeiten, die Verbreitung des Coronavirus zu reduzieren. Wenn Sie jedoch zu Hause festsitzen, kann es sein, dass Sie sich schnell langweilen. Hier sind ein paar Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben, wenn Sie zu Hause unter Quarantäne stehen.

 

 

Verbinden Sie sich digital mit Freunden und Familie

 

Viele von uns haben Freunde und Familienmitglieder, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Viele von uns sind beschäftigt oder leben weit voneinander entfernt und finden einfach nicht die Zeit, mit denen zu sprechen, die uns wichtig sind. Infolge des Coronavirus sind viele Menschen derzeit zu Hause, oder öfter zu Hause als sonst. Machen Sie sich dies zunutze und melden Sie sich bei ein oder zwei Personen, mit denen Sie schon lange nicht mehr gesprochen haben! Nehmen Sie den Hörer ab und genießen Sie ein "altmodisches" Telefonat. Wenn Sie jemanden lächeln sehen möchten, setzen Sie sich mit Ihrem Computer oder Handy hin und führen Sie einen Videoanruf über Skype, WhatsApp oder FaceTime. Wenn Sie Zeit und Lust haben, sollten Sie einen handgeschriebenen Brief an jemanden schreiben, der Ihnen wichtig ist. Es ist gut möglich, dass sich viele von uns in den kommenden Wochen ein wenig einsam oder isoliert fühlen werden. Rufen Sie einen alten Freund an und versüßen Sie ihm den Tag! 

 

 

Machen Sie sich fit für den Sommer

 

Auch wenn das Fitnessstudio und das Schwimmbad geschlossen bleiben, können Sie an der Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihrer Figur arbeiten. Moderne Technik macht es einfacher denn je, zu Hause fit zu werden. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um eine neue Form der körperlichen Aktivität auszuprobieren. Zu Hause muss es Ihnen nicht peinlich sein, etwas Neues auszuprobieren; es gibt keine muskulösen Fitnessgurus, die Sie von der anderen Seite der Turnhalle aus beurteilen könnten! Holen Sie sich eine YouTube-Anleitung für Yoga-Anfänger oder suchen Sie nach einem einfachen Aerobic- oder Krafttrainings-Workout. Wenn Sie schon immer tanzen lernen wollten, suchen Sie nach einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Wenn Sie darauf achten, den Kontakt mit anderen zu vermeiden, können Sie auch Spaziergänge, Joggen oder Radtouren im Freien in Betracht ziehen. Anstatt Ihre Zeit in der Quarantäne auf der Couch zu verbringen, nutzen Sie diese Zeit, um Ihre körperliche Fitness zu verbessern.

 

 

Fordern Sie Ihr Gehirn heraus

 

Halten Sie Ihren Geist auch mit einem Training zu Hause in Form! Holen Sie ein altes Puzzle hervor und arbeiten Sie daran. Vielleicht haben Sie dann endlich die Zeit, 1.000 oder mehr Teile zusammenzusetzen! Wenn Sie lieber mit Bleistift und Papier arbeiten möchten, versuchen Sie Sudoku, ein Kreuzworträtsel oder eine Wortsuche. Wenn Sie ein mechanisches Rätsel, wie z.B. einen Zauberwürfel, herumstehen haben, versuchen Sie, es endlich zu lösen. Ihr Gehirn wird sich über das Training freuen!

 

 

Machen Sie Fortschritte bei einem kreativen Projekt

 

Das Leben in einer so schnelllebigen, stark vernetzten Welt ist nicht immer gut für unsere Kreativität. Wann haben Sie das letzte Mal eine Geschichte oder ein Gedicht geschrieben, etwas gebastelt oder einen Raum neu dekoriert? Nehmen Sie ein kreatives Projekt auf, das Sie nie beendet haben, oder fangen Sie etwas Neues an. Spielen Sie ein Musikinstrument oder erfinden Sie ein eigenes Lied. Wenn Sie schon immer einen Roman schreiben wollten, fangen Sie jetzt an und verpflichten Sie sich, 500 Wörter pro Tag zu schreiben. Ziehen Sie alte Bastelmaterialien heraus oder recyceln Sie Papier und Plastik, um neue Dekorationen für den Frühling oder Ostern zu schaffen. Vielleicht werden Sie feststellen, dass die Ruhe und der Frieden Ihre Kreativität beflügelt. Wenn die Pandemie vorbei ist, werden Sie froh sein, dass Sie etwas Besonderes mit Ihrer Zeit gemacht haben. 

 

 

Etwas Neues lernen

 

Viele Schulen auf der ganzen Welt erwägen, Online-Kurse anzubieten, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Nutzen Sie diese Zeit, um auch etwas Neues zu lernen! Laden Sie eine App zum Sprachenlernen herunter und lernen Sie eine Fremdsprache. Bis wir wieder reisen können, beherrschen Sie vielleicht schon einige der Grundlagen! Melden Sie sich auf einer Website wie Coursera zu einem Online-Kurs an oder hören Sie sich einen informativen Podcast zu einem Thema an, über das Sie nur wenig wissen. Wenn Sie Ihren Geist öffnen, werden Sie zu einem besser informierten Weltbürger.

 

 

Nutzen Sie Ihr 50plus-Treff-Profil!

 

Nur weil Sie zu Hause festsitzen, müssen Sie sich nicht isoliert fühlen! Die Quarantäne ist die perfekte Ausrede, um zu Hause zu bleiben und sich auf Ihr digitales Liebesleben zu konzentrieren. Verbringen Sie Ihre Zeit damit, Ihr 50plus-Treff-Profil zu verbessern. Laden Sie ein neues Profilbild hoch, aktualisieren Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihre Biografie und schreiben Sie Nachrichten an einige Singles, die Ihnen zufällig ins Auge fallen. Auch wenn Sie sich vielleicht noch nicht persönlich treffen können, ist es eine großartige Zeit, sich in der Kunst der schriftlichen Romantik zu üben. Vielleicht finden Sie einen neuen Freund, oder Sie haben Glück und treffen die Liebe Ihres Lebens!

 

 

Zusätzliche Ideen

 

Es gibt wirklich viele Dinge, die man zu Hause tun kann. Wenn Sie eine zuverlässige Internetverbindung haben, sind Ihre Möglichkeiten praktisch unbegrenzt. Laden Sie digitale Kopien von Büchern herunter, die Sie schon lange lesen wollten, und fügen Sie sie zu Ihrem E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone hinzu. Starten Sie eine neue Fernsehserie oder sehen Sie sich ein paar lange Filme an. Üben Sie tägliche Meditation, backen Sie etwas oder organisieren Sie Ihre Küche oder Ihr Schlafzimmer. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um über Ihre Ziele und Träume für die Zukunft nachzudenken. Denken Sie über Ihre Vergangenheit nach und schreiben Sie ein paar Dinge auf, für die Sie dankbar sind. Lernen Sie ein neues Kartenspiel, oder bringen Sie sich selbst einen Zaubertrick bei. Vergessen Sie nicht, sich die Zeit zu nehmen, tief durchzuatmen, gut zu essen und sich auszuruhen. Die meisten von uns sind besorgt über den Virus und die Art und Weise, wie er unsere Welt beeinflusst. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, aber gleichzeitig ruhig zu bleiben. Wenn wir auf uns selbst aufpassen und Abstand zu anderen halten, können wir unseren Teil dazu beitragen, die Auswirkungen der Pandemie zu begrenzen. 

 

 

Das Fazit: 

 

Die meisten von uns sind sich inzwischen der Risiken des neuartigen Coronavirus bewusst. Setzen Sie andere nicht dem Risiko aus, krank zu werden. Schützen Sie sich und andere, indem Sie zu Hause bleiben und den Kontakt mit anderen Personen einschränken. Auf diese Weise können Sie Ihren Teil dazu beitragen, die Auswirkungen der Pandemie zu begrenzen. 

 

 

Foto:  mohamed Hassan / pixabay.com

Redaktion, 19.03.2020

Werauchimmer
0 | 21.03.2020, 06:22

Ich bin froh, mich bei 50+ angemeldet zu haben.

Meine Frau ist vor nicht allzu langer Zeit verstorben und ich brauchte Ablenkung außerhalb meines/unseres Freundeskreises.
Gerade jetzt ist es für mich wahnsinnig wichtig, dass ich mich hier mit ein paar netten Menschen (naturgemäß Frauen) austauschen kann, ohne den „Druck“ ein persönliches Treffen anstreben zu müssen.
Natürlich steht das für später in Raum, aber bis dahin bleibt viel Zeit, einander mal schriftlich/telefonisch kennenzulernen. Dabei merkt man dann manchmal auch, dass das Interesse verblasst und ein Treffen nicht sinnvoll wäre. Gilt selbstverständlich für beide Seiten.

Fazit: 50+ Treff ist eine Plattform, die sich von den „klassischen“ Partnerbörsen wohltuend abhebt, und mir seriöser und stressfreier vorkommt.

Liebe Grüße an alle Mitglieder hier

Sternchen0805
0 | 20.03.2020, 09:50

Grüssle aus Nürnberg,
Nein langweilig, ist mir ( noch ) nicht.
Heute Rasenmähen, noch ein bisschen früh für den ersten Schnitt, aber Bewegung an der frischen Luft tut gut.
Und Fensterputzen, was ich äußerst ungern mache.
Keller aufräumen und entmüllen, morgen wenns regnet

salzsee
1 | 19.03.2020, 20:57

Bleibt Zuhause!
Mehr ist dazu nicht zu sagen!