Warum professionelle Zahnreinigung

Warum professionelle Zahnreinigung

3 | 4119 Aufrufe

Zur Erhaltung der Zahngesundheit ist neben dem täglichen Zähneputzen mit Zahnbürste und der Reinigung der Zahnzwischenräume mit speziellen Bürstchen und Zahnseide die professionelle Zahnreinigung ein wichtiger Bestandteil der Mundhygiene. Es ist von dem jeweiligen Gesundheitszustand des Gebisses und des Zahnfleisches abhängig, wie oft die professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden sollte. Eine Zahnarztpraxis, die Wert auf eine umfassende Mundhygiene legt, macht den Patienten deutlich, wie wichtig eine solche Maßnahme vor allem aus Gründen der Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen ist.

 

Weshalb sollte eine medizinische Zahnreinigung durchgeführt werden?

Neben Zahnfleischentzündungen ist Karies die häufigste Erkrankung im Mundbereich. Die tägliche Zahnpflege kann eine medizinische Zahnreinigung nicht ersetzen. Aber gerade da, wo die Zahnbürste nicht hinkommt, kann sich schädlicher und hartnäckiger Belag festsetzen. Dieser Zahnbelag, der in der Fachsprache „Plaque“ genannt wird, kann sich mineralisieren und den gefährlichen Zahnstein bilden. Wenn dieser nicht entfernt wird, sind Karies und Paradentose (chronische Zahnfleischentzündung mit schleichendem Verlust des Zahnhalteapparates) sozusagen vorprogrammiert. Die Wissenschaft und Zahnmediziner sind sich darüber einig, dass die prophylaktisch vorgenommene professionelle Zahnreinigung die am häufigsten vorkommenden Erkrankungen von Zahn- und Zahnfleisch nachhaltig verhindert werden kann. Diese medizinische Maßnahme erhöht die Haltbarkeit von Zahnersatz, Füllungen der Zähne sowie Implantaten. Unschöne Zahnverfärbungen, die durch starkes Rauchen oder den Genuss von Kaffee oder Tee verursacht wurden, können restlos entfernt werden.

 

Was ist vor einer professionellen Zahnreinigung zu beachten?

Der Patient sollte vor der Behandlung auf einer grundsätzliche Erläuterung der professionellen Zahnreinigung (PZR) und einer vorherige Untersuchung des Mundbereiches bestehen. Eine professionelle Zahnreinigung dauert zwischen 20 und 60 Minuten. Sie wird von den Zahnärzten selbst oder von speziell ausgebildeten Helferinnen durchgeführt. Da es sich bei dieser Behandlung um eine zusätzliche Leistung handelt, werden die Kosten nur zum Teil oder gar nicht von den Krankenkassen übernommen. Verbraucherschützer empfehlen, einen Preisvergleich zu machen und sich bei der zuständigen Krankenkasse über eine eventuelle Kostenübernahme zu erkundigen. Die Preise schwanken je nach Umfang der Reinigung und Kostensätzen zwischen ca. 50 und 150 Euro pro Zahnreinigung.

 

Was erwarten die Patienten bei einer professionellen Zahnreinigung?

Die Terminabsprache für eine professionelle Zahnreinigung erfolgt direkt mit der Praxis. In vielen Praxen ist es so, dass diese nicht von den Ärzten selbst, sondern von einer speziell dafür ausgebildeten Assistentin durchgeführt wird. Der weichere Zahnbelag (Plaque) und der bereits verhärtete Zahnstein werden manuell mit Hilfe von speziellen mechanischen Geräten oder auch mit Utraschallgeräten entfernt. Wenn der Patient es wünscht, kann bestehender Zahnersatz außerdem gesondert gereinigt oder eine spezielle Zungenreinigung durchgeführt werden. Nach diesen Reinigungsmaßnahmen werden die Zähne noch mit einer speziellen Bürste und Polierpaste bearbeitet. Zum Abschluss der Behandlung wird eine fluorhaltige Flüssigkeit aufgetragen, die den Zahnschmelz widerstandsfähiger macht und vor Karies schützt. Die professionelle Zahnreinigung ist weitgehend schmerzfrei. Jedoch kann es bei der Entfernung von Zahnstein am oberen Zahnfleischrand oder an den empfindlichen Zahnhälsen zu leicht unangenehmem Ziehen kommen. Wer hierbei sehr empfindlich reagiert, sollte den Zahnarzt um eine kleine Betäubung mit einem Spray bitten. In einigen Praxen dienen Musikkopfhörer dazu, eine angenehme Entspannungssituation während der Zahnreinigung zu erzeugen.

 

Ein gutes Gefühl nach dem Frühjahrsputz im Mundbereich

Nach einer professionellen Zahnreinigung, fühlt es sich im Mund wieder frisch und gepflegt an. Wer seine Zähne und Zahnfleisch gut pflegt, hat bereits einiges für seine Gesundheit getan. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Paradentose-Behandlung sollte auf eine medizinische Zahnreinigung nicht verzichten werden. Viele Erkrankungen gehen von Zähnen und Zahnfleisch aus und können durch eine gute Mundhygiene verhindert werden.

 

Foto © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Redaktion, 01.08.2013

Dieser Artikel hat zur Zeit noch keine Kommentare.